Salzsilo-Netzwerk in Oberösterreich

Salzsilo-Netzwerk in Oberösterreich

seit 8 Monaten online

|

Lesezeit: 7 min.

Innovatives Konzept: Dezentrale Streusalz-Lagerung für den Winterdienst

Der Maschinenring setzt im Winterdienst auf eine clevere Lösung: Statt eines einzigen “Riesensalzsilos” setzt er auf mehrere dezentrale Silo-Standorte. Diese Strategie bringt Effizienz, Umweltschutz und Flexibilität zusammen.

Optimierte Salzlagerung für Kundensicherheit

Als führender Anbieter im Winterdienst hat der Maschinenring seine Salzlagerungsstrategie überdacht. Besonders in herausfordernden Zeiten ist die Vorsorge von großer Bedeutung und um das notwendige Streusalz für mindestens zehn Einsatztage sicherstellen zu können, wurde die Verteilung auf mehrere Standorte priorisiert. Zudem ermöglicht der Einsatz von losem Streusalz eine Reduzierung von Verpackungsmüll und Palettenmanagement.

„Die dezentrale Verteilung von Streusalz­lagerstätten ist sinnvoll, kosteneffizient und umweltschonend.“

Johannes Enzenhofer, Maschinenring Granitland

Ein Beispiel aus der Praxis: Das Maschinenring Granitland

Im Maschinenring Granitland beträgt der jährliche Verbrauch von losem Streusalz 1.000 bis 1.500 Tonnen. Anstatt eines großen Silos wurde ein innovatives Konzept entwickelt. Johannes Enzenhofer, Geschäftsführer des Maschinenring Granitland, erklärt: „Wir haben ein dezentrales Lagerkonzept umgesetzt.“ Sieben 30-Tonnen-Silos wurden entlang von B 127 und B 126 aufgestellt, um eine effiziente regionale Versorgung sicherzustellen. Weitere Standorte sind bereits in Planung.

Vorteile des dezentralen Konzepts

Die kurzen Anfahrtswege zu den Silos bieten den Dienstleistern Zeit- und Kostenvorteile. Mehrere Anbieter können einen Standort nutzen, was zu kürzeren Füllzeiten führt und den Zeitdruck minimiert. Das dezentrale Lagerkonzept gewährleistet nicht nur Umweltfreundlichkeit bei der Salzlagerung, sondern führt auch zu Einsparungen beim Treibstoffverbrauch. Johannes Enzenhofer betont: “Die dezentrale Streusalzverteilung ist eine sinnvolle, kosteneffiziente und umweltschonende Lösung. Als Maschinenring sind wir so der größte private Streusalzmanager in Oberösterreich. Der Leitspruch ‘Gemeinsam geht’s leichter’ bewährt sich erneut.”

Die innovative Strategie des Maschinenringes zeigt, wie durch gezielte Maßnahmen die Effizienz gesteigert und gleichzeitig der Umweltschutz gefördert werden kann.

Gemeinsamer Salzsilo
seit 11 Monaten online

|

Lesezeit: 1 min.

Von Renate Reischütz // MR Granitland

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Modern mit asiatischem Touch

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 3 min.

Ein Garten mit Freude, anstatt Arbeit

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 3 min.

Die Kunst der Gartenkreation

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 3 min.

Aus dem Dornröschenschlaf erweckt

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 4 min.
Kategorien
Beiträge Kategorien
mehr
Schlagwörter
schlagwörter
mehr anzeigen

Keine News
mehr verpassen.

Sichere dir jetzt unseren Newsletter und erhalte regelmäßig fesselnde Artikel, exklusive Tipps und topaktuelle Informationen rund um die Maschinenringe Oberösterreich.