Nachtschlägerung bei der ÖBB

Nachtschlägerung bei der ÖBB

seit 1 Jahr online

|

Lesezeit: 1 min.

Einsatz schlagkräftiger und wendiger Technik bei Nachtschlägerung an der ÖBB Bahnstrecke in St. Peter

Die geplante Nachtschlägerung an der ÖBB Bahnstrecke in St. Peter stand trotz eisiger Kälte und Schneefall bereits seit längerer Zeit fest. Neun Mitarbeiter des Maschinenring Braunau machten sich mit schlagkräftiger und wendiger Technik auf den Weg, um diese ungewöhnliche Aktion durchzuführen.

Bäume am Rand des Bahngleises waren durch einen Sturm im August 2017 umgeworfen und beschädigt worden, während andere Bäume vom Eschentriebsterben betroffen und bereits abgestorben waren. Deshalb wurden diese abgetragen.

Winterdienst: Einfach sicher unterwegs
seit 1 Jahr online

|

Lesezeit: 2 min.

Einzig mögliches Fahrzeug war der MR-Schreitbagger, der durch den Bach auf das dreieckige und vom Bahngleis begrenzte Grundstück gelangen und dort mit den Arbeiten beginnen konnte. Die Bäume wurden mithilfe des Schreitbaggers in kurzer Zeit umgelegt, auf dem Gleis zwischengelagert und von der anderen Seite mit Rückewägen so schnell wie möglich aufgearbeitet und abtransportiert. Hierfür stand jeweils ein Zeitfenster von 40 Minuten zur Verfügung, in dieser Zeit mussten die Bäume wieder vom Gleis entfernt und das Gleis gesäubert werden, damit der nächste Zug problemlos und ohne Gefahr einfahren konnte.

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Modern mit asiatischem Touch

seit 3 Monaten online

|

Lesezeit: 3 min.

Ein Garten mit Freude, anstatt Arbeit

seit 3 Monaten online

|

Lesezeit: 3 min.

Die Kunst der Gartenkreation

seit 3 Monaten online

|

Lesezeit: 3 min.

Aus dem Dornröschenschlaf erweckt

seit 3 Monaten online

|

Lesezeit: 4 min.
Kategorien
Beiträge Kategorien
mehr
Schlagwörter
schlagwörter
mehr anzeigen

Keine News
mehr verpassen.

Sichere dir jetzt unseren Newsletter und erhalte regelmäßig fesselnde Artikel, exklusive Tipps und topaktuelle Informationen rund um die Maschinenringe Oberösterreich.