Ein Hackgerät, das Pflanzen sieht

seit 8 Monaten online

|

Lesezeit: 5 min.

Vier Betriebe aus Grieskirchen teilen sich für die Aussaat von Mais, Sojabohnen und Rüben eine Einzelkorn-Sämaschine. 2021 investieren sie erneut gemeinsam und kaufen ein zwölfreihiges Hackgerät des Herstellers Schmotzer. Das Hackgerät nutzt eine Kamera zur Erkennung von Pflanzenreihen und ermöglich eine automatische Navigation.

Stationsleiter und Bio-Landwirt Norbert Zehetner lobt die präzise Lenkung und höhere Tagesleistung dank Kamerasteuerung. Die Gemeinschafts-Scharhacke erledigt auch das “Anhäufeln”. Das Schmotzer-Hackgerät eignet sich gut für Kulturen mit 50 cm Reihenabstand. Die Okio-Kamerasteuerung und die Beleuchtung erlauben auch nächtliches Hacken. Die hohe Flächenleistung, ein enges Hackband und das Vermeiden einer Traktorspur durch den Heckanbau sprechen für die gemeinsame Anschaffung.

„Das Fahren ist für mich jetzt viel entspannter, die Kamera sorgt für eine optimale automatische Lenkung und größere Tagesleistung.“

Norbert Zehenter, Stationsleiter
No data was found
Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Vielseitige Landwirtschaft

seit 1 Monat online

|

Lesezeit: 5 min.

Innovativer Zwischenfruchtanbau mit Drohnen

seit 1 Monat online

|

Lesezeit: 5 min.

Bestellaktion: Lagerschränke

seit 1 Monat online

|

Lesezeit: 1 min.

Sinnvolle Maschinengemeinschaften

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 5 min.
Kategorien
Beiträge Kategorien
mehr
Schlagwörter
schlagwörter
mehr anzeigen

Keine News
mehr verpassen.

Sichere dir jetzt unseren Newsletter und erhalte regelmäßig fesselnde Artikel, exklusive Tipps und topaktuelle Informationen rund um die Maschinenringe Oberösterreich.