Der Versuch: StripTill

seit 2 Wochen online

|

Lesezeit: 5 min.

Streifensaat – ein Minimalbodenbearbeitungsverfahren das aus Übersee kommt.

Bei diesem Verfahren wird der Boden weder gewendet noch flächendeckend bearbeitet, sondern nur in den Streifen, in denen eine Aussaat erfolgen soll, wird eine Lockerung durch geführt. 

Der Grundsatz gilt so wenig Bodenbearbeitung wie möglich aber Lockerung und Durchlüftung dort wo notwendig.

Technisch sind alle Geräte gleich aufgebaut. Vorne steht ein Scheibensech das eventuelle Ernterückstände oder organische Masse zerschneidet, danach folgt ein Zinken der die Erde anhebt aber nicht mischt! Dieser Zinken ist tiefenverstellbar und kann somit an die gewünscht Bearbeitungstiefe von 5 – 25 cm eingestellt werden. Oft sind seitlich 2 Scheiben (gerade oder gewölbte) angebracht die verhindern sollen das das aufgelockerte Erdmaterial zur Seite fällt und somit auf der Bearbeitungsspur bleibt. Zum Schluss folgt noch eine Druck/Krümmelrolle die die aufgelockerte Erde wieder etwas andrückt damit der Boden nicht zu stark austrocknet.

Mehrere Bearbeitung Ansätze möglich:

Durchgang im Herbst z.B. nach ausgesäter Begrünung, um die Spuren für den Frühjahrsanbau schon einmal vorzubereiten und ähnlich wie nach dem Pflügen für eine tiefere Lockerung und eventuelle Frostgare zu sorgen.

Durchgang zeitig im Frühjahr (Ende Februar Anfang März), oft sind zu diesem Zeitpunkt die Böden gut abgetrocknet und somit für ein Bodenbearbeitung geeignet. Es wird gelockert und der Boden kann sich wieder absetzen bis zur Aussaat. Zusätzlich wird der Zwischenfruchtbestand in der Reihe zerkleinert und die Sonne kann den Boden sehr gut erwärmen.

Durchgang kurz vor der Aussaat, hier den Boden nur mehr sehr seicht lockern damit das Saatkorn einen Bodenschluss bekommen kann und nicht bei der ersten Trockenphase verdorrt. Es könne alle 3 Durchgänge aber auch nur einer gemacht werden. Erfahrungen dazu werden gerade im Projekt ERWIN gesammelt das von der Bodenwasserschutzberatung dem Land OÖ und den MR gemeinsam durchgeführt wird.

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Einschätzung Holzmarkt (Mai 2024)

seit 1 Woche online

|

Lesezeit: 3 min.

Wie erkennen wir vom Borkenkäfer befallene Bäume?

seit 1 Woche online

|

Lesezeit: 5 min.

Vielseitige Landwirtschaft

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 5 min.

Innovativer Zwischenfruchtanbau mit Drohnen

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 5 min.
Kategorien
Beiträge Kategorien
mehr
Schlagwörter
schlagwörter
mehr anzeigen

Keine News
mehr verpassen.

Sichere dir jetzt unseren Newsletter und erhalte regelmäßig fesselnde Artikel, exklusive Tipps und topaktuelle Informationen rund um die Maschinenringe Oberösterreich.