Der Pflanzenspezi vom Ring

seit 5 Monaten online

|

Lesezeit: 1 min.

Neue Kurse in der Maschinenring Akademie, unter anderem zum Thema „Landwirtschaftliche Nebentätigkeiten“

Für etliche Bäuerinnen und Bauern stellen bäuerliche Nebentätig­keiten eine wichtige zusätzliche Einkommensquelle dar. Doch welche Neben­tätigkeiten gibt es und welche rechtlichen Faktoren müssen dabei beachtet werden? Dieser Kurs gibt dir einen Überblick über die gewerberechtlichen, steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte von Nebentätigkeiten.

Hier gehts zu den neuen Kursen!

Effizienter Pflanzenschutz – Die Rolle eines Pflanzenschutzdienstleisters im Fokus

Pflanzenschutz ist ein faszinierendes Thema, das Jonas Kriegner seit jeher begeistert. “Nur durch gezielte Maßnahmen zur richtigen Zeit kann sich der Bestand optimal entwickeln”, betont der junge Landwirt, der einen Milchviehbetrieb mit 35 ha Nutzgrund bewirtschaftet und zusätzlich als Pflanzenschutzdienstleister für den Maschinenring tätig ist.

Ertragsbewusstsein und Nachhaltigkeit im Einklang

Für Jonas ist Ertragsbewusstsein und Nachhaltigkeit auf dem Acker kein Widerspruch: “Das Wichtigste ist, die Pflanzen gesund und leistungsfähig zu erhalten. Ich setze Pflanzenschutzmittel gezielt und nur dort ein, wo es notwendig ist.”

Pflanzenschutz auslagern: Sinnvolle Überlegung

Jeder Fehler im Pflanzenschutz gefährdet den Bestand. Die umfangreichen Dokumentationspflichten, eine schrumpfende Wirkstoffpalette und komplexe Technologien stellen viele Landwirte vor Herausforderungen. Daher entscheiden sich viele von Jonas’ Kollegen, diese Aufgaben auszulagern.

Vorteile für Kunde und Dienstleister

Die Auslagerung des Pflanzenschutzes bringt Vorteile für beide Seiten. Kunden profitieren von effizientem Pflanzenschutz auf dem neuesten Stand und der erforderlichen rechtlichen Dokumentation. Gleichzeitig kann Jonas seine Maschinen besser auslasten und sich über einen Zusatzverdienst freuen. Der Maschinenring bietet dabei die notwendige Infrastruktur und unterstützt Pflanzenschutztechniker durch ein spezielles Schulungsprogramm sowie fachliche Begleitung.

„Wir schulen unsere Pflanzenschutztechniker, begleiten sie fachlich und vermitteln ihnen ausreichend ­Aufträge, ­um die Auslastung sicherzustellen.“

Gustav Leitner, Agrarkundenbetreuer

Ein gefragtes Dienstleistungssegment

Pflanzenschutzdienstleister wie Jonas sind stark gefragt. Die Voraussetzungen für diese Tätigkeit sind eine landwirtschaftliche Ausbildung, Interesse am Ackerbau und ein Pflanzenschutz-Sachkundeausweis. Zudem sollte man über etwas freie Zeit verfügen. Der regionale Maschinenring berät gerne über die individuellen Möglichkeiten.

Mehr über die Chancen als Pflanzenschutzdienstleister erfährst du bei deinem regionalen Maschinenring!

Der Betrieb

Betriebsstandort: Hausruckviertel, Bezirk Grieskirchen
Betriebsschwerpunkte: Milchviehwirtschaft, Grünland und Ackerbau, Forstwirtschaft
Sonstiges: Gemeinschaftsmitglied ­Mulcher, Betriebshilfe, Mitwirkender im SatGrass-Projekt „Ertragsschätzung im Grünland“

Für nähere Infos meldet euch gerne hier:

DI Andreas Heinzl
Agrar-/Mitgliederbetreuung
+43 676 821249963
andreas.heinzl@maschinenring.at

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Tag der Technik

seit 2 Wochen online

|

Lesezeit: 5 min.

Was macht man im Garten im Frühling?

seit 5 Monaten online

|

Lesezeit: 3 min.

Dieser Anruf braucht Mut & Willen

seit 5 Monaten online

|

Lesezeit: 4 min.

Rückblick auf ein veranstaltungsreiches Jahr

seit 5 Monaten online

|

Lesezeit: 1 min.
Kategorien
Beiträge Kategorien
mehr
Schlagwörter
schlagwörter
mehr anzeigen

Keine News
mehr verpassen.

Sichere dir jetzt unseren Newsletter und erhalte regelmäßig fesselnde Artikel, exklusive Tipps und topaktuelle Informationen rund um die Maschinenringe Oberösterreich.