Maschinenring-Mitarbeiter beim Fahrsicherheitstraining

Maschinenring-Mitarbeiter beim Fahrsicherheitstraining

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 5 min.

In der heutigen schnelllebigen Welt, in der Mobilität einen entscheidenden Platz in unserem Alltag einnimmt, steht die Sicherheit auf den Straßen an erster Stelle. Besonders für unsere Mitarbeiter vom Maschinenring Oberösterreich, die regelmäßig mit Firmenfahrzeugen wie Autos, Bussen und Anhängern unterwegs sind, hat die Gewährleistung ihrer Sicherheit oberste Priorität. Deshalb ermöglicht der Maschinenring Mitarbeitern, die im Außendienst unterwegs sind, an einem gründlichen Fahrsicherheitstraining beim ÖAMTC teilzunehmen.

Warum ist Fahrsicherheitstraining so wichtig?

Die Sicherheit auf den Straßen betrifft nicht nur den Einzelnen, sondern ist eine gemeinschaftliche Verantwortung. Ein Fahrsicherheitstraining bietet eine äußerst effektive Möglichkeit, sich unabhängig von Wetterbedingungen und Verkehrssituationen sicher zu fühlen und wohlbehalten nach Hause zu kommen. Unser Anliegen ist es, nicht nur die individuelle Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, sondern auch für die Sicherheit ihrer Kollegen zu sorgen. In Anbetracht dessen, dass Firmenfahrzeuge wie Autos, Busse oder Anhänger oft nicht die gewohnten Transportmittel sind, haben wir eine Umgebung geschaffen, in der unsere Mitarbeiter sicher verschiedene Fahrsituationen simulieren können, um so eine sichere Fahrt für jeden Einzelnen zu garantieren.

Praxisnahe Schulungen für maximale Sicherheit

Die Fahrsicherheitstrainings, die in Zusammenarbeit mit dem ÖAMTC stattfinden, sind praxisorientiert und bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, in einer sicheren Umgebung auf Schreck- und Gefahrensituationen vorbereitet zu sein. Diese Erfahrung ermöglicht es ihnen, in realen Situationen angemessen zu reagieren. Sowohl außergewöhnliche Situationen als auch der Umgang mit alltäglichen Herausforderungen werden ausführlich behandelt, um Fehler zu vermeiden und die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten.

Positive Rückmeldungen unserer Mitarbeiter

An diesem Training durften alle Mitarbeiter teilnehmen, die regelmäßig mit unseren Firmenfahrzeugen unterwegs sind. Die positiven Rückmeldungen waren überwältigend. Kollegen berichteten, dass sie ein völlig neues Bewusstsein für die Bedeutung des richtigen Abstands und anderer sicherheitsrelevanter Faktoren entwickelt haben. Sie fühlen sich nun auf den Straßen sicherer und sind besser darauf vorbereitet, auf mögliche Gefahrensituationen zu reagieren.

Mehr Sicherheit auf den Straßen für alle

Die Entscheidung des Maschinenring Oberösterreich, dieses Fahrsicherheitstraining in Partnerschaft mit dem ÖAMTC anzubieten, dient nicht nur der individuellen Sicherheit unserer Mitarbeiter, sondern trägt auch zur allgemeinen Verkehrssicherheit bei. Ein sicherer Mitarbeiter ist ein Gewinn für die gesamte Gemeinschaft. Mit dieser Maßnahme setzen wir unsere Mission fort, sichere und wirtschaftlich erfolgreiche landwirtschaftliche Betriebe zu unterstützen.

Wir möchten uns bei Ursula Kerschbaumer bedanken, die maßgeblich an der Organisation dieses Trainings für unsere Mitarbeiter und Kollegen beteiligt war, sowie bei unseren Geschäftsführern, die diese Initiative unterstützt und gefördert haben.

Von Kerstin Tossmann // Maschinenring OÖ

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Informationsnachmittag in Pyhrn-Eisenwurzen

seit 1 Monat online

|

Lesezeit: 5 min.

Lehre beim Maschinenring

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 12 min.

Woodstock der Blasmusik

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 1 min.

Für die Zukunft gerüstet

seit 2 Monaten online

|

Lesezeit: 6 min.
Kategorien
Beiträge Kategorien
mehr
Schlagwörter
schlagwörter
mehr anzeigen

Keine News
mehr verpassen.

Sichere dir jetzt unseren Newsletter und erhalte regelmäßig fesselnde Artikel, exklusive Tipps und topaktuelle Informationen rund um die Maschinenringe Oberösterreich.