pixel
Beiträge mit den Schlagworten :

Winterdienst arbeiten

Bernd, warum machst du gerne Winterdienst beim Maschinenring? 940 788 Maschinenring Blog Oberösterreich

Bernd, warum machst du gerne Winterdienst beim Maschinenring?

Bernd mag das frühe Aufstehen und genießt es, frühmorgens alleine auf den Straßen unterwegs zu sein. Er mag er den Gedanken, dass er durch seine Arbeit beim Winterdienst etwas Sinnvolles macht, dass die Menschen, die nach ihm unterwegs sind, geräumte und gestreute Straßen und Gehwege nutzen können und er so zu ihrer Sicherheit beiträgt. Bernd schätzt die fairen und zuvorkommenden Arbeitsbedingungen beim Maschinenring.

Mehr über den Winterdienst beim Maschinenring erzählt dir Bernd im Video:

Bernd, warum machst du gerne Winterdienst beim Maschinenring?

Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit, Zusammenhalt. Der Maschinenring Jahr für Jahr eine erfahrene und leistungsstarke Winterdienst-Flotte. Gemeinden und Unternehmen schätzen die hohe Qualität unsere Arbeit und unsere Flexibilität.

Für die kommende Wintersaison suchen wir Mitarbeiter für den Winterdienst: Ob hinterm Steuer eines Räumfahrzeugs oder im Team mit Schaufel und Handstreuer – der Maschinenring bietet ein sauberes, stabiles Dienstverhältnis und ein gutes Nebeneinkommen. Für mehr Informationen steht dir dein lokaler Maschinenring gerne zur Verfügung.

Sicher, fair & langfristig: Winterdienst beim Maschinenring zahlt sich aus 712 309 Maschinenring Blog Oberösterreich

Sicher, fair & langfristig: Winterdienst beim Maschinenring zahlt sich aus

Ein professioneller Winterdienst soll drei Kriterien erfüllen: die Verkehrssicherheit gewährleisten, die Umwelt möglichst schonen und top zuverlässig sein. Deshalb setzt der Maschinenring auf seine Landwirte als Partner.

Winterdienst-Profis gesucht

Unsere Landwirte kennen den Einsatz bei Wind und Wetter im Winter und arbeiten oft schon jahrelang für den Maschinenring. Das schätzen wir als Dienstleistungsunternehmen und unterstützen dementsprechend unsere Dienstleister im Winterdienst mit hochwertiger Ausrüstung, fairer Entlohnung, Einbindung in das Team (24 Stunden-Hotline) sowie Wetterdienst (Einsatzmeldung auf das Handy). Klare und gerechte Entlohnung bzw. Verrechnung sind für uns selbstverständlich.

Bei uns sind Landwirte, die gewerbliche Tätigkeiten ausüben, rechtlich korrekt bei der Gebietskrankenkasse als unselbständiger Dienstnehmer angemeldet, wodurch diese unfall- bzw.  krankenversichert sind. Damit sind die Landwirte im rechtlichen Rahmen voll abgesichert und somit langfristig gut aufgehoben beim Maschinenring. Folgendes Profil ist dabei wichtig für uns: Selbständiges durchführen aller Arbeiten, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und kompetentes Auftreten.

Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme in unserer Geschäftsstelle!

Unsere Landwirte sind unsere Partner
Seit 25 Jahren sichert der Maschinenring ein Zusatzeinkommen für Landwirte – im Sommer und Winter. Von Anfang an stellten wir die Zusammenarbeit mit den bäuerlichen Partnerbetrieben als voll abgesicherte und langfristige Partnerschaft in den Vordergrund.

Während sich am freien Markt viele Unternehmen in der kurzfristigen Zusammenarbeit mit Landwirten als Dienstleister versuchen, setzt der Maschinenring auf Kontinuität, Sicherheit und Stabilität. Das ist auch das Erfolgsrezept der Zusammenarbeit in den letzten 25 Jahren, ist sich Landesobmann Gerhard Rieß sicher: „Wir wollen unsere Landwirte länger als nur eine Saison beschäftigen, denn eine langfristige Partnerschaft bringt für beide Partner den größten Vorteil. Viele von unseren bäuerlichen Partnerbetrieben arbeiten schon seit Gründung der MR-Service, also seit 25 Jahren mit uns zusammen. Gemeinsam umgesetzte Investitionen in Technik und Know How sollen möglichst langfristig genutzt werden.“

Bis heute unterstützen wir unsere 19.000 Mitglieder und heimische Landwirte dabei, ihre Maschinen und ihre Arbeitskraft besser auszulasten. Im Winterdienst arbeiten wir mit bis zu 2.000 bäuerlichen Partnerbetrieben zusammen. Dabei ist uns die beste Absicherung für die bäuerlichen Partnerbetriebe im Schadensfall extrem wichtig. Bei uns sind alle Landwirte, die gewerbliche Tätigkeiten ausüben, ausnahmslos bei der Gebietskrankenkasse als unselbständiger Dienstnehmer angemeldet, wodurch diese unfall- bzw. krankenversichert sind.

Danke für die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit auch in Zukunft!

Euer Landesobmann Gerhard Rieß

de_DEGerman

Pin It on Pinterest