pixel
Beiträge mit den Schlagworten :

Lehrberuf

Erneute Chance zur Berufsorientierung und -information 975 473 Maschinenring Blog Oberösterreich

Erneute Chance zur Berufsorientierung und -information

Aufgrund der derzeitigen schwierigen Situation der Berufsorientierung im betrieblichen und schulischen Bereich, werden Jugendliche aktuell nochmal bei der persönlichen Kontaktaufnahme mit Ausbildungsbetrieben unterstützt.

Österreichs größte Berufsinformationsmesse „Jugend & Beruf“,  die „DIGI-Messe Jugend & Beruf“ gibt Jugendlichen und Eltern nochmal von 25. Jänner bis 12. Februar 2021 die Chance, sich über Ausbildungsbetriebe zu informieren und Kontakt aufzunehmen. Damit wird einerseits der gesundheitliche Schutz für alle Messebesucher gewährleistet, andererseits wird sichergestellt, dass auch heuer eine bestmögliche Orientierung und Unterstützung für den Berufswahlprozess für Jugendliche gegeben ist.

Der Maschinenring hat den passenden Job

Um Jugendlichen eine umfassende Informations- und Beratungsmöglichkeiten rund um das Thema Ausbildungsmöglichkeiten beim Maschinenring zu bieten, sind auch wir als Arbeitgeber von rund 2.000 Mitarbeitern, sowie Ausbildner von Lehrlingen sowie Wirtschafts- und Agrar Fachkräften in 22 verschiedenen Geschäftsstellen, mit dabei. Neben der Einholung von zahlreichen Infos, besteht bei unserem Messestand auch die Möglichkeit, direkt Kontakt mit unseren Personalmanagern zu knüpfen.

Hier geht’s zur DIGI-Messe Jugend & Beruf

Die Ausbildungsmöglichkeiten beim Maschinenring

Die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? 1024 725 Maschinenring Blog Oberösterreich

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

Die Maschinenringe in Oberösterreich sind auf der Suche nach Lehrlingen für das nächste Jahr. Anhand der Karte ist sichtbar, welche Maschinenring-Geschäftsstelle, welche Ausbildungsplätze ab Sommer 2021 zu vergeben hat. Die Ausbildungsmöglichkeiten sind derzeit:

  • Lehre als Garten- und Grünflächengestalter/in
  • Lehre als Bürokaufmann/frau
  • Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft.

Nähere Infos zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie hier!

Information und Beratung bei der DIGI-Messe Jugend & Beruf 975 473 Maschinenring Blog Oberösterreich

Information und Beratung bei der DIGI-Messe Jugend & Beruf

Österreichs größte Berufsinformationsmesse „Jugend & Beruf“, wird heuer erstmals zur „DIGI-Messe Jugend & Beruf“. Von 20. bis 24. Oktober 2020 wird die Messe digital abgehalten. Damit wird einerseits der gesundheitliche Schutz für alle Messebesucher gewährleistet, andererseits wird sichergestellt, dass auch heuer eine bestmögliche Orientierung und Unterstützung für den Berufswahlprozess für Jugendliche gegeben ist.

Der Maschinenring hat den passenden Job

Um Jugendlichen eine umfassende Informations- und Beratungsmöglichkeiten rund um das Thema Ausbildungsmöglichkeiten beim Maschinenring zu bieten, sind auch wir als Arbeitgeber von rund 2.000 Mitarbeitern, sowie Ausbildner von Lehrlingen sowie Wirtschafts- und Agrar Fachkräften in 22 verschiedenen Geschäftsstellen, mit dabei. Neben der Einholung von zahlreichen Infos, besteht bei unserem Messestand auch die Möglichkeit, direkt Kontakt mit unseren Personalmanagern zu knüpfen. Täglich von 8.30 bis 15.00 Uhr bieten wir Live-Video- und Textchats an und laden alle Messebesucher ein, gleich unmittelbar ihre Anfragen oder auch konkrete Bewerbungen an uns zu richten.

Hier geht’s zur DIGI-Messe Jugend & Beruf

Die Ausbildungsmöglichkeiten beim Maschinenring

Die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft

Ausbildungsplätze zu vergeben 1024 724 Maschinenring Blog Oberösterreich

Ausbildungsplätze zu vergeben

Die Maschinenringe in Oberösterreich sind auf der Suche nach Lehrlingen für das nächste Jahr. Anhand der Karte ist sichtbar, welche Maschinenring-Geschäftsstelle, welche Ausbildungsplätze ab Sommer 2019 zu vergeben hat. Die Ausbildungsmöglichkeiten sind derzeit:

  • Lehre als Garten- und Grünflächengestalter/in
  • Lehre als Bürokaufmann/frau
  • Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft.

Nähere Infos zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie hier!

Die Bedeutung des Maschinenringes als Arbeitgeber ist auch durch die Reihung in die „Top 10“  in der Kategorie „Sonderpreis Beschäftigung“ des Wirtschaftspreises der OÖ. Nachrichten „Pegasus 2010“ unterstrichen worden.

Zum Traumberuf mit Österreichs größter Berufsinformationsmesse 1024 759 Maschinenring Blog Oberösterreich

Zum Traumberuf mit Österreichs größter Berufsinformationsmesse

Manche wissen schon als Kind, was sie einmal werden wollen. Für Andere, die sich mit ihrer Entscheidung, wohin ihr Berufsweg einmal führen soll, etwas schwerer tun, fand von 2. – 5. Oktober Österreichs größte Messe zu Beruf und Ausbildung in Wels statt. Als Arbeitgeber von rund 2.000 Mitarbeitern, sowie Ausbildner von derzeit insgesamt 15 Bürokauffrauen und Garten- und Grünflächengestaltern in 22 verschiedenen Geschäftsstellen, informierte auch der Maschinenring Oberösterreich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten.

„Wir haben den passenden Job für dich“

Unter diesem Motto informierte der Maschinenring OÖ die Messebesucher über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Der neue Messestand mit Fotobox lockte viele junge Besucher, die gemeinsam mit Freunden und dem „Bester Arbeitsplatz im Land“-Riesensessel ihren Besuch bei unserem Messestand in Erinnerung halten können. Messegeschenke, wie z. B. das „Genau mein Job“-T-Shirt begeisterten zahlreiche Jugendliche. Die Ausbildung unserer jungen Mitarbeiter ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb bieten wir Lehrberufsausbildungen für Bürokaufmann/frau und Garten- und Grünflächengestalter. Für Personen, die bereits einen Beruf abgeschlossen haben, bieten wir die zweijährige Trainee-Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft an.

Hier geht’s zu den Fotos der Fotobox

Die Ausbildungsmöglichkeiten beim Maschinenring

Die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft

Erlebnisvielfalt im Oberen Mühlviertel beim Lehrlingsausflug 1024 682 Maschinenring Blog Oberösterreich

Erlebnisvielfalt im Oberen Mühlviertel beim Lehrlingsausflug

Die Maschinenring Oberösterreich Service eGen ist Arbeitgeber von rund 2.000 Mitarbeitern, sowie Ausbildner von derzeit insgesamt 15 Lehrlingen. Die Ausbildung junger Menschen ist uns ein besonderes Anliegen, deshalb bieten wir die Lehrberufsausbildungen Bürokaufmann/-frau und Garten- und Grünflächengestalter/In an. Am 29. August 2019 veranstalteten wir den zweiten Lehrlingstag beim Maschinenring Oberösterreich. Es ist uns wichtig, unseren Lehrlingen die Möglichkeit zur Vernetzung und den Austausch ihrer Erfahrungen über ihren Arbeitsalltag zu geben. Beim Lehrlingstag steht vor allem der Spaß im Vordergrund. Um die Zusammengehörigkeit unter den Lehrlingen zu pflegen, wurden in drei Teams, über den Tag verteilt, verschiedene Aufgaben bewältigt und am Ende des Lehrlingsausfluges das beste Team zum Sieger gekürt.

 

Bunte Vielfalt bei der Gartenschau

Nach einem gemeinsamen Frühstück führte die Reise zusammen mit drei Begleitpersonen des Maschinenring Oberösterreich ins Mühlviertel, zum ersten Highlight des Tages: Der OÖ Landesgartenschau in Aigen-Schlägl. Auf einer Fläche von 15 ha rund um das Stift Schlägl befindet sich eine beeindruckende und spannende Gartenwelt. Ein Lehrpfad des Biokreislaufs, über 25 Schaugärten, floristische Handwerkskunst u.v.m. führten uns ins Land der Gartenfantasie.

Mit Schwung in den Nachmittag

Anschließend ging es nach einem gemeinsamen Mittagessen weiter nach Ulrichsberg. Dort wurde beim Adventure Minigolf im Böhmerwaldpark der Siegeswillen geweckt. Auf 18 Kunstrasen-Bahnen war der Kampfgeist mancher Lehrlinge nicht zu übersehen. Bevor die Heimreise angetreten wurde, wurden die vielen Eindrücke des Tages bei einem Becher Eis ausgetauscht.

Jugend trifft sich bei Österreichs größter Messe zu Beruf und Ausbildung in Wels 1024 768 Maschinenring Blog Oberösterreich

Jugend trifft sich bei Österreichs größter Messe zu Beruf und Ausbildung in Wels

Alle Infos zum Maschinenring als Arbeitgeber gab’s von 11. – 13. Oktober 2018 auf Österreichs größter Messe zu Beruf und Ausbildung in Wels. Denn als Arbeitgeber von rund 2.000 Mitarbeitern, sowie Ausbildner von derzeit insgesamt 17 Bürokauffrauen und Garten- und Grünflächengestaltern in 23 verschiedenen Geschäftsstellen, ist der Maschinenring Oberösterreich ein wichtiger Arbeitgeber in der Region.

„Genau mein Job“ beim Maschinenring, unter diesem Motto informierte der Maschinenring im Rahmen der Messe Jugend & Beruf in Wels die Messebesucher über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Messegeschenke, wie z. B. der MR-Strohhut oder das „Genau mein Job“-T-Shirt begeisterten zahlreiche Jugendliche. Die Ausbildung unserer jungen Mitarbeiter ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb bieten wir Lehrberufsausbildungen für Bürokaufmann/frau und Garten- und Grünflächengestalter. Für Personen, die bereits einen Beruf abgeschlossen haben, bieten wir die zweijährige Trainee-Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft an. Mit dieser Ausbildung werden unsere Mitarbeiter zu gefragten Allroundern für unsere drei Geschäftsbereiche.

Die Ausbildungsmöglichkeiten beim Maschinenring

Die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft

Spaß & Action in der Natur beim Lehrlingsausflug 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Spaß & Action in der Natur beim Lehrlingsausflug

Die Maschinenring Oberösterreich Service eGen ist Arbeitgeber von rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie Ausbildner von derzeit insgesamt 20 Bürokauffrauen und Garten- und GrünflächengestalterInnen in 23 verschiedenen Geschäftsstellen in Oberösterreich. Ab Herbst wird die Anzahl der Lehrlinge nochmals erhöht. Deswegen ist es uns wichtig, unseren Auszubildenden die Möglichkeit zu geben sich zu vernetzen und über ihren Arbeitsalltag und Erfahrungen auszutauschen. Außerdem finden wir, dass gute Leistungen im Alltag belohnt werden sollen. Aus diesem Grund wurde beim Maschinenring Oberösterreich der «Lehrlingstag» ins Leben gerufen. Beim gemeinsamen Frühstück am 30. August 2018 in Linz, betonte Geschäftsleiter des Maschinenring Oberösterreich Christian Reiter in seinen Begrüßungsworten, dass an diesem Tag vor allem der Austausch untereinander sowie der Spaß im Vordergrund stehen sollen.

Das Abenteuer beginnt im Garten

Nach erster Stärkung führte die Reise zusammen mit drei Begleitpersonen des Maschinenring Oberösterreich zum ersten Highlight des Tages: Den Kittenberger Erlebnisgärten im niederösterreichischen Schiltern. Über 40 Themengärten nahmen die Lehrlinge mit auf eine Reise ins Land der Gartenfantasie. Um die Zusammengehörigkeit unter den Lehrlingen zu pflegen, wurden in drei Teams verschiedene Aufgaben, im Rahmen eines Fotowettbewerbs, passend zu den Themengärten, bewältigt. Nachdem alle Aufgaben erfüllt waren, trafen sich wieder alle zum gemeinsamen Mittagessen.

Sport und Spaß im Mostviertel

Am Nachmittag war in luftigen Höhen Spaß und Nervenkitzel im Kletterwald des Buchenbergs in Waidhofen an der Ybbs angesagt. Es ging darum, über den eigenen Schatten zu springen. Manche konnten sogar ihrer Höhenangst die kalte Schulter zeigen. Nach dem luftigen Abenteuer wurden die vielen Eindrücke des Ausflugs vor dem Heimweg bei einer geselligen Jause ausgetauscht.

 

Nähere Infos zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie hier!

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Ausbildungsplatz gesucht? 1024 724 Maschinenring Blog Oberösterreich

Ausbildungsplatz gesucht?

Die Maschinenringe in Oberösterreich sind auf der Suche nach Lehrlingen für das nächste Jahr. Anhand der Karte ist sichtbar, welche Maschinenring-Geschäftsstelle, welche Ausbildungsplätze ab Sommer 2018 zu vergeben hat.

Aktuell werden in Oberösterreich insgesamt elf Lehrlinge ausgebildet. Die Ausbildungsmöglichkeiten sind derzeit: eine Lehre als Garten- und Grünflächengestalter/in, eine Lehre als Bürokaufmann/frau sowie die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft.

Die Bedeutung des Maschinenringes als Arbeitgeber ist auch durch die Reihung in die „Top 10“  in der Kategorie „Sonderpreis Beschäftigung“ des Wirtschaftspreises der OÖ. Nachrichten „Pegasus 2010“ unterstrichen worden.

„Praxisnähe wird bei uns ganz groß geschrieben. Das heißt die Lehrlinge sind vom Beginn ihrer Ausbildung an auch im Umgang mit Kunden gefordert. Wir wünschen uns, dass sie sich kreativ einbringen und zeigen, dass sie anpacken können“,

bringt Geschäftsleiter Franz Moser vom Maschinenring OÖ die Voraussetzungen für einen Lehrlingsplatz auf den Punkt.

Nähere Infos zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie hier!

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
„Mir taugt’s beim Maschinenring…“ 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

„Mir taugt’s beim Maschinenring…“

… sagt Anna Kern aus Neuhofen an der Krems, die vor rund einem Monat ihre Lehrlingsausbildung zur Bürokauffrau beim Maschinenring Oberösterreich in der Linzer Zentrale begonnen hat, als wir sie fragten, wie ihr ihre Lehrzeit bisher gefällt. Die jüngste von drei Geschwistern hat uns im Interview verraten, welche anfänglichen Hürden sie gemeistert hat und warum sie ihre Zukunft beim Maschinenring sieht.

Hast du dich beim Maschinenring schon „eingelebt“?

Ich habe mich gleich von Anfang an hier wohlgefühlt. Meine Kolleginnen und Kollegen sind sehr hilfsbereit und haben mir schon viel gezeigt, sodass ich bereits viele interessante Einblicke bekommen habe. Mein erster Eindruck des Unternehmens und der Kollegenschaft ist äußerst positiv.

Warum hast du dich für eine Lehre beim Maschinenring entschieden?

Während meiner Ausbildung in der dreijährigen Fachschule in Kleinraming mit dem Schwerpunkt Ernährungs- und Gesundheitsmanagement wurde mir bewusst, dass ich zwar in meiner Freizeit gerne koche und backe, dies aber nicht beruflich ausüben möchte. So kam mir die Idee, eine Lehre als Bürokauffrau zu machen. Nach Abschluss der Fachschule machte ich mich auf die Suche nach einer freien Lehrstelle und wurde beim Maschinenring fündig. Nach einem Eignungstest, einem Schnuppertag und einem Vorstellungsgespräch, freute ich mich dann über eine Zusage.

Wie sieht dein Ausbildungsalltag aus?

Donnerstags bin ich immer in der Berufsschule in Urfahr. Ab Jänner dann zusätzlich noch jeden Freitag. Die Berufsschule begleitet mich in den nächsten drei Jahren während meiner Ausbildung und findet nicht geblockt statt, wie bei anderen Lehrberufen. Meine anfänglichen, selbständigen Tätigkeiten umfassen beispielsweise Kontroll- und Dokumentationstätigkeiten von Eingangsrechnungen sowie die Stammdatenkontrolle. Auch an zwei Schulungen durfte ich bereits teilnehmen, wo ich auch schon ein paar Kollegeninnen und Kollegen aus den regionalen Maschinenring-Geschäftsstellen kennenlernte.

Gab es bereits Herausforderungen, denen du dich bis jetzt stellen musstest?

Gleich zu Beginn war ich mit den unterschiedlichen Softwareprogrammen, die ich zum Arbeiten brauche, ein wenig überfordert. Da ich im Vorhinein noch mit keinem dieser Programme zu tun hatte, erschien es mir anfangs sehr kompliziert. In der Zwischenzeit habe ich aber schon eine gute Einsicht bekommen und finde mich damit schon relativ gut zurecht, außerdem unterstützen mich meine Kolleginnen und Kollegen bei allen Angelegenheiten.

Was sind deine Pläne, wenn du die Lehre beendet hast?

Aus derzeitiger Sicht möchte ich gerne, wenn ich meine Ausbildung beendet habe, weiterhin hier beim Maschinenring tätig bleiben, da hier einfach das Gesamtpaket für mich stimmt.

Wir wünschen Anna noch viel Freude und Erfolg bei ihrer Ausbildung!

de_DEGerman

Pin It on Pinterest