Sichtschutz im Garten

Sichtschutz im Garten

Sichtschutz im Garten 1024 583 Maschinenring Blog Oberösterreich

Der Garten gilt als persönliches Rückzugsgebiet und wird oft auch als Ruheoase genutzt. Sie werden sicher schon oft die Erfahrung gemacht haben, dass man eine Terrasse, einen Pool oder einen gemütlichen Sitzplatz viel lieber nutzt, wenn dort ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit herrscht. Steht ein natürlicher Sichtschutz in Form eines Baumes oder einer Hecke nicht zur Verfügung, kann auf vielfältige Möglichkeiten ausgewichen werden. Ein Sichtschutz schützt dabei nicht nur vor den Blicken der Nachbarn, sondern auch vor Wind. Er hält, je nach Ausmaß und Länge, unerwünschte Gäste fern. Es gibt unterschiedliche Materialien, die einen Sichtschutz in ein attraktives und pflegeleichtes Gartenelement verwandeln.

  • Holz: Holz kann in verschiedenen Formen und Farben, aber auch in Kombination mit Pflanzen verwendet werden. Hier denkt man sicherlich als allererstes an die Sichtschutzelemente aus imprägniertem Holz im Baumarkt. Diese sind vergleichsweise preiswert und erfüllen auf jeden Fall ihre Funktion. Auch in Form von Bambus, der sich ausgesprochen elegant in asiatische Gärten einfügt, kann Holz als Sichtschutz eingesetzt werden. Eine interessante und lebendige Variante ist Holz in Kombination mit Pflanzen, beispielsweise mit Schilf. Eine praktische Sichtschutzlösung ist ein Kaminholzregal beispielsweise aus Corten-Stahl. Dieses ist praktisch und dekorativ zugleich.
  • Pflanzen: Auch auf kleinen Flächen wie beispielsweise Dachgärten und Balkons gibt es kreative und pflegeleichte Möglichkeiten eines Sichtschutzes. XXL-Pflanzkübel aus Kunststoff, Corten- Stahl oder als Highlight in kräftigen Farben pulverbeschichtet mit Bambus, Eiben, Miscanthus-Gräsern oder Bonsai bepflanzt, entführen sogar auf Dachterrassen in grüne Oasen und lassen ein Frühstück am Wochenende zum Erlebnis ganz nah am Himmel werden.
  • Glas: Ein transparenter und moderner Baustoff, der als Sichtschutz eingesetzt werden kann, ist Glas oder auch Acryl-Glas. Raffiniert gemixt mit Stein, Holz oder Pflanzen vermittelt Glas eine sanfte Leichtigkeit und verbindet Natur mit Moderne.
  • Mauer: Die konsequenteste Form des Sichtschutzes stellt wohl eine Mauer dar. Verputzte Mauern mit einem abgestimmten farblichen Anstrich, im Vordergrund dekoriert mit einem charmanten Blütenteppich aus diversen Stauden und Gehölzen die Akzente setzen, können sehr attraktiv und ansprechend sein.

Sie haben Fragen zur Gartengestaltung vom Maschinenring oder möchten Ihren Garten neu- bzw. umgestalten? Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen: www.maschinenring.at/oberoesterreich.

de_DEGerman

Pin It on Pinterest