pixel

Gartentrend 2021: Gartengestaltung mit Holz.

Terrasse aus Holz

Gartentrend 2021: Gartengestaltung mit Holz.

Gartentrend 2021: Gartengestaltung mit Holz. 940 788 Maschinenring Blog Oberösterreich

Welches Holz für Terrasse, Pergola oder Sichtschutz?

Holz ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit und dennoch hochaktuell. Der nachwachsende Rohstoff unterliegt dem Kreislauf der Natur. Außerdem trägt er bei einer nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder zu einer guten Ökobilanz bei. Als natürlicher Werkstoff strahlt das Material ein Gefühl von Wärme, Geborgenheit und Sympathie aus. Seine Dauerhaftigkeit, Variantenvielfalt und Individualität macht dieses Naturmaterial zu einem spannenden Baustoff. Im Außenbereich erfreut sich Holz zunehmend an Beliebtheit. Hölzer sind im Freien extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Deshalb die Wahl der richtigen Holzart von besonderer Bedeutung. Ob Terrasse, Sichtschutz, Holzboden oder natürlich anmutender Gartenweg, es gibt einige Faktoren, die bei der Wahl der richtigen Holzart beachtet werden sollten.

Terrassen mit Holzboden

Holz als Terrassenbelag ist häufig durch Regenschauer in Berührung mit Nässe. Unter feucht-warmen Bedingungen wird es nach einer gewissen Zeit von holzzerstörenden Pilzen befallen und beginnt zu fäulen. Daher muss das verwendete Holz gegen Feuchtigkeit und Witterungswechsel beständig sein. Weiters sollte Terrassenholz nicht splittern, um sich barfuß keine Verletzungen zuziehen zu können.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
Terrasse aus Holz

Der Klassiker unter den einheimischen Terrassenhölzern ist die harte und wasserabweisende Lärche. Je nach Einsatzort hat dieses preiswerte Holz eine mäßige Dauerhaftigkeit von bis zu 15 Jahren. Auch die Douglasie weist ähnliche Eigenschaften auf. Als heimische Alternativen zu tropischen Harthölzern eignen sich witterungsfeste Arten wie Eiche und Robinie oder mittels spezieller Verfahren behandelte Hölzer. So werden weiche Arten wie Esche und Kiefer mittels Hitzeeinwirkung konserviert. Diese sogenannten Thermohölzer sind langlebiger und weniger anfällig auf Schädlinge.

Pergola für Terrasse und Garten

Traditionelle Holzpergolen fügen sich mit ihrer Natürlichkeit in jede Umgebung ein und sind durch ihre Vielseitigkeit sehr beliebt. Um jahrelange Freude damit zu haben, sollte dafür eine geeignete Holzart eingesetzt werden. Eichen- und Lärchenholz ist hart und witterungsbeständig und gibt der Konstruktion Stabilität. Als preiswertere Alternativen bieten sich auch Fichte oder Kiefer an. Zum Schutz vor Feuchtigkeit sollten diese Hölzer jedoch imprägniert werden. Vorsicht: Das Holz sollte nicht in direkten Bodenkontakt treten, da es sonst zu faulen beginnen würde.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
Eine Pergola aus Holz ist das Wohnzimmer für draußen.

Sichtschutz und Abgrenzung in Einem

Ob ganze Zäune oder nur einzelne Elemente – ein Sichtschutz aus Holz schützt die Privatsphäre. Darüber hinaus werden so unschöne Ecken im Garten wie beispielswiese die Komposttonne verdeckt. Er kann auch als Rankgerüst für Kletterpflanzen verwendet werden. Die natürliche, attraktive Optik von Holzzäunen schafft eine angenehme Atmosphäre im Garten. Das verwendete Holzmaterial sollte beständig und dauerhaft sein, daher eignen sich heimische Holzarten wie Lärche, Douglasie oder auch Fichte. Für einen leichten, luftigen und modernen Einsatz von Holzzäunen werden häufig Holzlatten eingesetzt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
Sichtschutz aus Holz

Naturnahe Gartenwege aus Holz

Gartenwege aus Holz vermitteln ein Gefühl von Urlaub. Sie erinnern an Holzstege in Dünen und geben dem Garten ein besonderes Flair. Wird das Holz direkt in das Erdreich gelegt, wird es schnell vermodern. Daher sollte auf einen gut durchlüfteten Unterbau geachtet werden. Dauerhafte Holzarten wie heimische Eiche oder Robinie eignen sich gut für langlebige Wege.

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
Holzweg im Garten

Sie möchten mehr wissen? Unsere Gartenprofis vom Land unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung und Pflege Ihres Traumgartens – kompetent, verlässlich & partnerschaftlich. Rufen Sie uns einfach unter der Nummer 05-9060-400 an oder schreiben Sie uns ein E-Mail an oberoesterreich@maschinenring.at!

Mehr Infos finden Sie auch in unserem Video, online auf maschinenring.at oder in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter.

Mehr Inspiration rund um die Gartengestaltung mit Holz finden Sie in unseren Beiträgen „Sichtschutz im Garten“ und „Altem Holz neues Leben einhauchen„.

Sie möchten Ihren Garten umgestalten? So gehen Sie es am besten an. Oder lassen Sie sich lieber von unseren Vorher-Nachher-Fotos begeistern?

de_DEGerman

Pin It on Pinterest