Flexibler Zuverdienst und verlässliche Hilfe: Der Job des Betriebshelfers

Flexibler Zuverdienst und verlässliche Hilfe: Der Job des Betriebshelfers

Flexibler Zuverdienst und verlässliche Hilfe: Der Job des Betriebshelfers 1024 681 Maschinenring Blog Oberösterreich

Phillip Radner ist für andere Landwirte im Einsatz, wenn diese wegen eines Unfalls oder Krankheit ausfallen. Auch bei Urlaub des Betriebsführers ist er im Einsatz, denn der 27-Jährige aus Roitham ist als Betriebshelfer im Einsatz. Im Interview haben wir mehr über ihn erfahren:

1. Welchen Betrieb hast du zu Hause?

Ich bin auf einem geschlossenen Schweinebetrieb mit Mast- und Zuchtsauen aufgewachsen, mit ca. 25 ha Acker und 3 ha Wald. Außerdem haben wir einen Hund und ein paar Katzen zu Hause.

2. Was hat dich dazu bewogen, beim Maschinenring Betriebshelfer zu werden?

Das ergab sich dadurch, dass ich viel auf Montage gefahren bin und somit viel Zeitausgleich entstand. Um meine frei verfügbare Zeit sinnvoll zu nutzen, meldete ich mich vor ca. acht Jahren beim Maschinenring. Am Anfang war ich viel im Bereich Forst unterwegs und dann auch zunehmend im Bereich Betriebshilfe und half anderen Landwirten im Stall aus.

3. In welchen Aufgabenbereichen bist du als Betriebshelfer tätig?

Ich war schon bei verschiedenen Betrieben im Einsatz, beispielsweise bei Schweinebetrieben, aber auch bei Stiermast- sowie Milchviehbetrieben. Weiters bin ich im Bereich der wirtschaftlichen Betriebshilfe unterwegs (z.B. Forst). Außerdem bin ich ein „Pflanzenspezi“ und mache bei vielen Landwirten in der Umgebung den Pflanzenschutz.

4. Gibt es ein Erlebnis, das dich als Betriebshelfer besonders gefreut hat?

Ich finde es toll, wenn man die Freude und Dankbarkeit seitens der Landwirte sieht, wenn man ihnen hilft.

5. Welche Eigenschaften zeichnen einen Betriebshelfer aus?

Ein Betriebshelfer soll flexibel und selbstständig sein. Es ist wichtig, dass man Probleme selber lösen kann, denn es ist nicht immer jemand vor Ort, den man fragen kann.

6. Wo liegen deiner Meinung nach die Vorteile in deiner Arbeit als Betriebshelfer?

Ein großer Vorteil ist, dass man einen Einblick in andere Betriebe bekommt und die gewonnenen Erkenntnisse zu Hause umsetzen kann. Weiters ist die Arbeit, die man verrichtet, eine sinnvolle Arbeit. Einen weiteren Vorteil sehe ich darin, dass man sich seine Arbeiten bis zu einem gewissen Grad flexibel einteilen kann.

7. Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Ich bin seit zwei Jahren selbstständig und hoffe daher natürlich, dass es erfolgreich weiter geht.

Interesse an einem Job beim Maschinenring? Gleich informieren unter: maschinenring-jobs.at

de_DEGerman

Pin It on Pinterest