pixel

Gartenverschönerung der Extraklasse

Gartenverschönerung der Extraklasse

Gartenverschönerung der Extraklasse 765 641 Maschinenring Blog Oberösterreich

Die großen Nadelbäume nahmen Licht, der Pflanzenbestand war beschädigt, das Biotop machte nur mehr Arbeit – mit seinem Garten war das Marchtrenker Ehepaar einfach nicht mehr glücklich. Nach dem Einsatz der Maschinenring-Gartengestalter glänzt der 700 Quadratmeter große Garten mit einigen Highlights.

Gesamterneuerung mit reibungslosem Ablauf

„Wir haben kräftig umgegraben“, lacht Gartengestalter Joachim Keplinger vom Maschinenring. Das in die Jahre gekommene Biotop, die großen Nadelbäume und die zum Teil irreparabel beschädigten Koniferen mussten neuen Ideen und Pflanzen weichen. Dabei konnte das Maschinenring- Team vor allem die fachliche Kompetenz zeigen: „Beim Graben fanden wir diverse Elektroleitungen, die damals mehr oder weniger planlos verlegt wurden. Wir nutzten die Gelegenheit und verlegten alle Leitungen für die Beleuchtung und das Sonnensegel neu. Jetzt hat alles wieder Hand und Fuß.“ Flexibilität, die auch die Kundschaft freut. So betont der Gartenbesitzer: „Das lief absolut reibungslos, Planung und Ausführung waren perfekt organisiert. Ich bin selten so zufrieden mit einer Firma gewesen.“

Das neue Gartendesign basierte auf einem Wechsel aus harmonisch bepflanzten Beeten, sanft geschwungenen Rasenflächen und schlichten Kiesflächen aus Granitbruch und Schieferplättchen im Eingangsund Übergangsbereich zum Haus. Als Sichtschutz zu den Nachbarn pflanzten die Gärtner ausgewachsene Koniferen, drei bis fünf Meter hoch. Kleinkronige Schattenbäume und Solitärgehölze frischen die bestehenden Hortensien und Kirschlorbeeren auf. Steinkugeln, Findlinge und ein Beleuchtungskonzept mit Strahlern sowie verschieden großen Moonlightkugeln krönen das Arrangement. Die Profis vom Maschinenring verlegten 350 Quadratmeter neuen Rollrasen. Selbstverständlich dachten sie dabei mit sauberer Naturstein-Abtrennung als Mähkante auch gleich an die nötige Basis für den Mähroboter und statteten die gesamten Rasen- und Beetflächen mit einer Bewässerungsanlage aus. Für die aktive Nutzung der Gartenanlage integrierten die Gartenplaner einen Nutzgarten im hinteren Bereich des Grundstückes mit Gewächshaus, Beerengarten und einem Steintrog zur Wassernutzung. Besonderer Blickfang: Das Hochbeet aus Rohstahl wird im Laufe der Zeit eine Edelrost- Patina annehmen. Lieblingsplatzerl- Potenzial hat der mitten im Garten platzierte, halbkreisförmig angelegte Sitzplatz mit runden Granitplatten. Auf den dekorativen Steinbänken lasst sich der neue Traumgarten am besten genießen.

Rufen Sie uns einfach an (05-9060-400) oder schreiben Sie uns ein E-Mail an oberoesterreich@maschinenring.at, wenn unsere Gartengestalter auch Ihren Traum verwirklichen dürfen!

de_DEGerman

Pin It on Pinterest