Monatsarchiv :

September 2019

„Blühstreifenaktion – mach mit“: Erfolgsbilanz des Vorjahres um’s Doppelte übertroffen! 1024 683 Maschinenring Blog Oberösterreich

„Blühstreifenaktion – mach mit“: Erfolgsbilanz des Vorjahres um’s Doppelte übertroffen!

Die gepflegte Kulturlandschaft ist in den letzten Wochen des Hochsommers bereits sehr blütenarm. Die „Blühstreifenaktion – mach mit“ schaffte hier mit Blühstreifen und Bienenweiden ein wichtiges Nahrungsangebot. Der Erfolg des Jahres 2018 wurde heuer mit 660 Kilometer Blühstreifen und 140 Hektar ein- und mehrjährige Blühflächen noch deutlich übertroffen. Die Bundesländer Burgenland, Kärnten und Salzburg haben sich 2019 auch an der Aktion beteiligt und damit in weite Teile Österreichs verbreitet. Die Verwendung von regional zertifiziertem Saatgut stand auch dieses Jahr im Vordergrund. Bei den angebotenen Saatgutmischungen der Kärntner Saatbau handelt es sich fast ausschließlich um regional zertifiziertes Saatgut.

„Wie schon im letzten Jahr wurde auch dieses Jahr kein einziger Meter Blühstreifen gefördert und das Saatgut sowie die Anlage des Blühstreifen musste aus der eigenen Tasche finanziert werden“, erklärt Gerhard Rieß, Obmann Maschinenring Oberösterreich.

Teilnahme im landwirtschaftlichen Bereich sehr hoch

Das Ausmaß der Blühstreifen entlang von Straßen, Wegen und Feldern beträgt 660 km. Zusätzlich wurden noch 104 ha Blühflächen auf landwirtschaftlichen, privaten und öffentlichen Flächen angelegt. Insgesamt haben 304 Landwirte, 79 Privatpersonen, 18 Firmen, 31 Gemeinden und 9 Ortsbauernschaften und Verbände das Angebot des Maschinenring Oberösterreich und des Bienenzentrum Oberösterreich in Anspruch genommen.

„Vor allem im landwirtschaftlichen Bereich war die Teilnahme sehr hoch. Die Bereitschaft, Blühflächen zu schaffen und damit die Bienen und blütenbestäubenden Insekten zu fördern, steigt ständig. In allen Bezirken Oberösterreichs wurden heuer Blühstreifen angelegt, Die Zahlen belegen eindrucksvoll die Bereitschaft der Landwirtschaft, unsere Honig- und Wildbienen aktiv zu fördern“, so Landwirtschaftskammer Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger.

Noch viel Potenzial auf Gemeinde-, Gewerbe- und Privatflächen

Viele Gemeinden wandelten öffentliche Flächen in Bienenweide um, wie zum Beispiel in der Gemeinde Enns. 700 Laufmeter, darunter 50 Laufmeter im historischen Schlosspark, mit einer Breite von drei Meter wurden in Zusammenarbeit mit dem Maschinenring als Bienenweide angelegt. Als teilnehmender Gewerbebetrieb muss die Voestalpine in Linz erwähnt werden. Hier wurden beeindruckende 9.000 m² Bienenweide entlang des Einfahrtsbereiches in Kooperation zwischen Maschinenring und der Voestalpine- Werksgärtnerei angelegt.

„Besonders erfreulich ist, dass sich Unternehmen ebenfalls immer stärker für den Bienenschutz einsetzen. Auf den Firmenarealen gibt es noch große Potentiale für naturnahe und durch Bienen nutzbare Blühflächen. Immer mehr Gemeinden und Privatpersonen haben Mut zur Unordnung und lassen Blühstreifen und -flächen anlegen. Auch in diesem Bereich ist noch riesiges Potential vorhanden, das wir nächstes Jahr weiter nutzen wollen“, so Landesrat Max Hiegelsberger.

Blick in die Zukunft

Die „Blühstreifenaktion – mach mit“ wird nächstes Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden. Die Evaluierung durch das Bienenzentrum OÖ und den Maschinenring OÖ läuft bereits, um Verbesserungen für das nächste Jahr zu erarbeiten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten der „Blühstreifenaktion – mach mit“!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gepflegtes Areal der OÖ Landesgartenschau 1024 682 Maschinenring Blog Oberösterreich

Gepflegtes Areal der OÖ Landesgartenschau

Im Bio.Garten.Eden. haben wir im Zuge der OÖ Landesgartenschau in Aigen-Schlägl von 17. Mai bis 13. Oktober Zeit zum Genießen, Entdecken und Entschleunigen.

Maschinenring von Anfang an beteiligt

Der Maschinenring ist seit Beginn der Vorbereitungen für die diesjährige Landesgartenschau aufgrund der Gestaltung des zweiten Bauabschnittes, dem Stiftergarten und dem Bereich rund um die Bioschule Aigen-Schlägl, sowie der Anlage von Bienenweiden, beteiligt. 15.000 Pflanzen und mehr als 17.000 m² Rasen wurden in diesem Bereich gepflanzt bzw. angelegt. Im Themengarten „Freakgarten“ setzt sich der Maschinenring mit einer nachhaltigen und ökologischen Lebensweise auseinander, indem er Formen der Subsistenzwirtschaft ermöglicht und Mensch und Natur im Einklang leben können.

Gepflegtes Areal – vom Grashalm bis zur Baumkrone

Am 15 ha großen Areal sind täglich Mitarbeiter vom Maschinenring im Einsatz, um die Schönheit der gesamten Landesgartenschau zu bewahren. Dazu schneiden sie Hecken, jäten Unkraut, pflegen Bäume und Großgehölze und düngen und bewässern Rasen und Pflanzen uvm. Damit sich Besucher im gesamten Zeitraum der Landesgartenschau an blühenden Blumen und schönen Beeten erfreuen können, werden sämtliche Blumenbeete mit biologischem Dünger behandelt, verblühte Pflanzen eingekürzt, damit diese ein zweites Mal blühen, lange Pflanzen gestäbt und regelmäßig die Rasenkante neu gestochen. Die Rasenflächen werden wöchentlich gemäht und ebenfalls mit biologischem Dünger der Saison behandelt. Die im Mai angelegten Bienenweiden wurden im Juli gemäht und können nochmal nachwachsen, um den Bienen vor dem Herbst noch eine Nahrungsquelle zur Verfügung zu stellen. Auch zu Ernten gibt es bei den Beerenobststräuchern, sowie auf den angebauten Getreidefeldern, einiges. Die insgesamt zehn Mitarbeiter der Maschinenringe Grieskirchen, Rohrbach und Wels, die bei der Landesgartenschau im Einsatz sind, sind auch für saubere Besucherwege und einen gepflegten Spielplatz zuständig.

Auf die Brücke, fertig, los! 1024 768 Maschinenring Blog Oberösterreich

Auf die Brücke, fertig, los!

Es war DAS Spätsommerereignis in Gmunden – auf der Traunbrücke fand vergangenen Samstag das bereits 9. Life Radio Brückenpicknick statt. Die Brücke verwandelte sich in der Nacht von Freitag auf Samstag in eine grüne Wiese. Verantwortlich dafür waren unsere Mitarbeiter, die für 1.500 Picknick-Gäste in den Nachtstunden ihr bestes gaben. Bei perfekter Stimmung und angenehmen Temperaturen konnten die Besucher ihr Picknick genießen. Natürlich war auch der Maschinenring stark vertreten und sponserte frische Bauernkrapfen von den Bäuerinnen aus der Umgebung. Bis in den Abend hinein wurde der Spätsommer in vollen Zügen genossen.

Bäume sicher durch den Winter bringen 1024 708 Maschinenring Blog Oberösterreich

Bäume sicher durch den Winter bringen

Kräftig – Standfest – Beständig – so stellen wir uns unsere Bäume vor. Im Optimalfall sind sie das auch, und können so bei Wind und Wetter Schutz für Mensch und Tier bieten. Doch von Bäumen geht auch Gefahr aus. Durch Starkwindereignisse, Baumkrankheiten sowie dem zunehmenden Alter, können Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Um den Pflichten als Baumbesitzer nachzukommen, ist eine fachgerechte Beurteilung auf Stand- und Bruchsicherheit ratsam. Denn beschädigt ein Baum ein Haus oder ein Auto, oder verletzt jemanden, haftet der Baumbesitzer. Eine rechtzeitige Baumkontrolle und die fachgerechte Umsetzung von nötigen Baumpflegemaßnahmen helfen den Baumbestand sicher und gesund zu halten.

Baumpflege vor dem Wintereinbruch

Im Herbst eignet sich die Durchführung von Baumpflegemaßnahmen um den Baumbestand vor dem Wintereinbruch zu wappnen. Davor sollten mittels Baumkataster die nötigen Pflegemaßnahmen festgelegt werden. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass die Bäume im Winter dem Schneedruck standhalten und vor Schneebruch geschützt sind.

„Um die Sicherheit zu gewährleisten, sollen Baumpflegemaßnahmen unbedingt vor Wintereinbruch durchgeführt werden, damit Ihre Bäume vor Schneedruck und -bruch sicher sind. Bäume und Äste nach Schneebruch zu beseitigen, birgt ein erhöhtes Gefahrenpotential. Hier sollten die Arbeiten besser von einem Profi durchgeführt werden“, ist Alexandra Wohlmuth vom Maschinenring Baummanagement überzeugt.

43 ausgebildete Maschinenring Baumprofis in Oberösterreich

Für die fachgerechte Durchführung der Baumpflegemaßnahmen ist beim Maschinenring Oberösterreich ein speziell ausgebildetes Team im Einsatz. Die professionellen Baumpfleger garantieren die richtige Umsetzung aller Pflegearbeiten nach den gängigen Ö Normen, von der Schnittmaßnahme bis zur Kronensicherung. Mithilfe seilunterstützter Baumklettertechnik oder dem Einsatz von Hebebühnen, können auch schwierige Schnitt- und Sicherungsmaßnahmen fachgerecht und zügig durchgeführt werden.

Gerade Pflegemaßnahmen im frequentierten, öffentlichen Raum sind stets Herausforderungen, die viel Erfahrung und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen erfordern. Für die Baumpflegeprofis vom Maschinenring ist das allerdings keine Schwierigkeit.

Eine lohnende Erfahrung 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Eine lohnende Erfahrung

Ein Ferialjob ist eine gute Möglichkeit in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Junge Menschen haben dadurch auch die Chance herauszufinden, was ihnen im Arbeitsalltag gefällt und was nicht. Zwei Ferialpraktikanten, Kerstin und Lukas unterstützten im Sommer die Mitarbeiter des Maschinenring Oberösterreich in Linz und haben dabei einen Einblick ins Unternehmen bekommen.

Kerstin im Vertrieb & Assistenz

Kerstin unterstützte die Vertriebsabteilung mit der Datenpflege und -aktualisierung. Mit diversen Verwaltungstätigkeiten wie beispielsweise die Verwaltung der Post und mit ihrer Unterstützung bei der Erstellung eines Handbuches war sie eine große Stütze in der Abteilung Strategie.

„Die Zeit beim Maschinenring war sehr interessant und verging sehr schnell. Durch das Verfassen eines internen Handbuches für die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft, bekam ich einen guten Einblick in die internen Abläufe, die für eine reibungslose Abwicklung der Ausbildung notwendig sind. Ich habe viele Erfahrungen gesammelt und nette Kollegen kennengelernt.“

Lukas im Marketing

Im Marketing war Lukas hauptsächlich mit der Organisation und Gestaltung von Werbemitteln beschäftigt, auch für Reportagen war er mit der Kamera im Einsatz.

„Mein Marketing & Grafik Praktikum beim Maschinenring brachte mich in vielen Aspekten weit voran! Einerseits wurde für einen Monat mein schulisch gelehrtes Hobby (Grafikdesign) zum „Beruf“. Andererseits erlangte ich sehr viel Erfahrung im Berufsleben. Für mich ist das Wichtigste jedoch, dass ich mir sehr viele neu erlernte Fähigkeiten und Wissen im Bereich Marketing & Grafikdesign für meinen weiteren Weg mitnehmen kann.“

Es war viel los auf der Rieder Messe! 1024 768 Maschinenring Blog Oberösterreich

Es war viel los auf der Rieder Messe!

Die Maschinenringe Oberösterreich informierten von 4. bis 8. September 2019 auf der Messe in Ried zu Neuheiten für Mitglieder, Landwirte und Dienstleister. Vom ersten Tag an war der Besucherzustrom am Maschinenring-Messestand gut, noch gesteigert wurde die Besucherzahl beim schon traditionellen Eierspeis-Frühstück für Mitglieder am Freitag, den 6. September 2019.

Besonders erfreulich war neben dem Besuch unserer treuen Landwirte das Interesse der Jugend. Dabei standen Neuigkeiten und Vorteile für unsere Mitglieder im Vordergrund, wie das topaktuelle Geschäftsmodell „Tier & Hof in guten Händen“. Damit ist optimaler Schutz vor Produktionsausfällen gegeben. Am Maschinenring-Stand war auch ein Quad für Bodenproben ausgestellt. Effizient düngen mit dem Maschinenring-Nährstoffmanagement unterstützt einen wirtschaftlichen Pflanzenanbau. Anhand einer Präsentation zum Maschinenring RTK-Signal und umfassender Beratung zur Digitalisierung in der Landwirtschaft informierten wir unsere Besucher zu Einsparungsmaßnahmen und Effizienz bei der Feldbewirtschaftung. Gespräche bei einem Erfrischungsgetränk in gemütlicher Atmosphäre gehörten dazu.

Maschinenring-Rahmenprogramm auf der Messe

Bei einer Grünlandvorführung nahe dem Messegelände veranstaltete der Maschinenring im Rahmen der Messe am zweiten Messetag von 9:00 – 11:00 Uhr eine Live-Vorführung mit Expertentipps zum Thema Engerlingsbekämpfung und Grünlandnachsaat. Landesobmann Gerhard Rieß präsentierte gemeinsam mit Landesrat Max Hiegelsberger und dem Bienenzentrum OÖ. am Freitag, 6. September, die bisherigen erfolgreichen Ergebnisse der Blühstreifenaktion und betonte die Wichtigkeit und den Nutzen für Insekten und Bienen.

Erlebnisvielfalt im Oberen Mühlviertel beim Lehrlingsausflug 1024 682 Maschinenring Blog Oberösterreich

Erlebnisvielfalt im Oberen Mühlviertel beim Lehrlingsausflug

Die Maschinenring Oberösterreich Service eGen ist Arbeitgeber von rund 2.000 Mitarbeitern, sowie Ausbildner von derzeit insgesamt 15 Lehrlingen. Die Ausbildung junger Menschen ist uns ein besonderes Anliegen, deshalb bieten wir die Lehrberufsausbildungen Bürokaufmann/-frau und Garten- und Grünflächengestalter/In an. Am 29. August 2019 veranstalteten wir den zweiten Lehrlingstag beim Maschinenring Oberösterreich. Es ist uns wichtig, unseren Lehrlingen die Möglichkeit zur Vernetzung und den Austausch ihrer Erfahrungen über ihren Arbeitsalltag zu geben. Beim Lehrlingstag steht vor allem der Spaß im Vordergrund. Um die Zusammengehörigkeit unter den Lehrlingen zu pflegen, wurden in drei Teams, über den Tag verteilt, verschiedene Aufgaben bewältigt und am Ende des Lehrlingsausfluges das beste Team zum Sieger gekürt.

 

Bunte Vielfalt bei der Gartenschau

Nach einem gemeinsamen Frühstück führte die Reise zusammen mit drei Begleitpersonen des Maschinenring Oberösterreich ins Mühlviertel, zum ersten Highlight des Tages: Der OÖ Landesgartenschau in Aigen-Schlägl. Auf einer Fläche von 15 ha rund um das Stift Schlägl befindet sich eine beeindruckende und spannende Gartenwelt. Ein Lehrpfad des Biokreislaufs, über 25 Schaugärten, floristische Handwerkskunst u.v.m. führten uns ins Land der Gartenfantasie.

Mit Schwung in den Nachmittag

Anschließend ging es nach einem gemeinsamen Mittagessen weiter nach Ulrichsberg. Dort wurde beim Adventure Minigolf im Böhmerwaldpark der Siegeswillen geweckt. Auf 18 Kunstrasen-Bahnen war der Kampfgeist mancher Lehrlinge nicht zu übersehen. Bevor die Heimreise angetreten wurde, wurden die vielen Eindrücke des Tages bei einem Becher Eis ausgetauscht.

de_DEGerman
Bei neuen Blog-Beiträgen informiert werden

Bei neuen Blog-Beiträgen informiert werden

Wir veröffentlichen regelmäßig Artikel rund um die Themen

 - Gartengestaltung
 - Sauberkeit
 - Pflege & mehr.

Wenn wir Sie bei neuen Artikeln benachrichtigen sollen, tragen Sie sich gerne und unkompliziert hier ein.

Danke fürs anmelden!

Pin It on Pinterest