Monatsarchiv :

November 2017

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Gemeinde St. Martin im Mühlkreis setzt auf den Maschinenring 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Gemeinde St. Martin im Mühlkreis setzt auf den Maschinenring

Inmitten der Mühlviertler Hügellandschaft liegt die einwohnermäßig zweitgrößte Gemeinde des Bezirkes Rohrbach: St. Martin im Mühlkreis, mit 3.800 Bürgern. Auf einer Fläche von rund 35 Quadratkilometern hat der Granitlandort an der Donau sowohl im Sommer als auch im Winter für Einwohner und Gäste einiges zu bieten. Als regionaler Wirtschaftsfaktor freut es den Maschinenring Rohrbach, eine wirtschaftliche und kulturelle Region mit unseren Dienstleistungen, das ganze Jahr über unterstützen zu dürfen.

Langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde St. Martin und dem Maschinenring besteht bereits seit über 30 Jahren. Inzwischen hat man sich schätzen gelernt und ergänzt sich gut. Am Beginn dieser Partnerschaft stellte der Maschinenring langjährig zwei bis drei Mitarbeiter zur Verfügung, die ausnahmslos für die Gemeinde im Einsatz waren. „Wir waren sehr zufrieden, das waren alles verlässliche Arbeitskräfte“, erzählt Wolfgang Schirz, Bürgermeister der Gemeinde St. Martin im Mühlkreis. Aktuell nimmt die Gemeinde St. Martin laufend Mitarbeiter des Maschinenring Rohrbach in Anspruch, um über das Jahr, Arbeitsspitzen abzudecken.

„Für die Grünraumpflege müssten wir extra Personal anstellen. Beim Maschinenring ist ja schon Fachpersonal für solche Tätigkeiten vorhanden.“,

so Günther Kehrer, Amtsleitung der Gemeinde St. Martin im Mühlkreis.

Auch für diverse Projekte innerhalb der Gemeinde wird der Maschinenring als Unterstützung herangezogen. In jüngster Vergangenheit wurde eine Blumenwiese entlang eines Lehrpfades angelegt, aber auch bei Kanalbaustellenarbeiten unterstützten wir dieses Jahr. Zur Entsorgung von Senkgrubeninhalt sind laufend Landwirte über uns im Einsatz.

Bewährter Partner, auch im Winter

In Sachen Winterdienst ist der Maschinenring für die Gemeinde St. Martin seit dem Jahr 2009 im Einsatz, denn auch auf einer Seehöhe von rund 550 Metern können die Winter oft herausfordernd sein. 50 Kilometer Güterwege, 30 Kilometer Gemeindestraßen sowie acht Kilometer Geh- und Radwege entlang der Landesstraßen sind im Winter zu betreuen. Zirka die Hälfte dieser Straßen und Wege werden vom Maschinenring betreut.

„Nach dem Verkauf von zwei gemeindeeigenen Unimogs haben wir uns entschieden, nur noch einen Klein-LKW anzuschaffen. Zu diesem Zeitpunkt beauftragten wir den Winterdienst, da wir uns so die Anschaffung eines weiteren Gerätes ersparen konnten“,

erzählt Bürgermeister Wolfgang Schirz, wie es zur Zusammenarbeit mit dem Maschinenring im Winterdienst kam. Zwei Traktoren, einer im Ortszentrum und einer in den außenliegenden Ortschaften, sind im Einsatz und Amtsleiter Günther Kehrer ist sich sicher:

„Die Durchführung des Winterdienstes auf unseren Straßen und Wegen würden wir ohne den Maschinenring nicht mehr schaffen.“

Win-win-Situation

Aber auch der Maschinenring wird durch die Gemeinde St. Martin im Mühlkreis unterstützt. „Bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers unterstützte uns heuer die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde, dafür sind wir sehr dankbar“, erzählt Rupert Hofer, Bereichsleiter MR-Service beim Maschinenring Rohrbach. So kann man sich auch sicher in Zukunft gut ergänzen…

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Im Ernstfall Leben retten 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Im Ernstfall Leben retten

Kommt es zu Verletzungen oder Notfällen, ist schnelles Handeln gefragt. Denn richtig angewandte Erste Hilfe kann Leben retten. Dafür gibt es auch beim Maschinenring Oberösterreich Mitarbeiter, die für die Erste Hilfe zuständig und dafür entsprechend ausgebildet sind. Im 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs des oberösterreichischen Roten Kreuzes wurden unsere Mitarbeiter geschult, damit sie im Ernstfall lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen können. Von der Schnittwunde über Verbrennungen bis zur Wiederbelebung – unsere Mitarbeiter sind wieder up to date, um in Notsituationen schnelle und zuverlässige Erste Hilfe zu leisten.

„Wissen kann im Ernstfall Leben retten, darum ist es mir persönlich wichtig, mich in dieser Thematik auf den neuesten Stand zu halten, um für Notsituationen vorbereitet zu sein und richtig handeln zu können“,

erzählt Silke Mayer, Mitarbeiterin beim Maschinenring Oberösterreich.

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Der schwimmende Rasenmäher 818 457 Maschinenring Blog Oberösterreich

Der schwimmende Rasenmäher

Der Maschinenring pflegt nicht nur Grünflächen am Land, sondern auch im und unter Wasser. Mitarbeiter vom Maschinenring Ober dem Weilhart waren vor Kurzem in der Stadt Burghausen, im oberbayerischen Landkreis Altötting an der Salzach, mit einem Mähboot im Einsatz. Im Vorteich des Wöhrsees wurden die Unterwasserpflanzen gemäht und anschließend herausgefischt und mithilfe einer Schleppsense am Seeufer zum Abtransport abgelagert.

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Dorfladen konnte wieder eröffnet werden 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Dorfladen konnte wieder eröffnet werden

Dass der Dorfladen im oberösterreichischen Spital am Pyhrn am Karsamstag 2016 seine Türen geschlossen hatte, wollten engagierte Bäuerinnen und viele zufriedene Kunden nicht so einfach hinnehmen. Mit viel Herzblut und der Unterstützung durch den Maschinenring Kremstal-Windischgarsten gelang schließlich die Wiedereröffnung.

Im Frühjahr 2016 wurde der von der ARGE 1997 gegründete Dorfladen aufgrund zu hohen organisatorischen Aufwands geschlossen. Motiviert durch viele zufriedene Kunden, die nicht auf den Dorfladen verzichten wollten, und der Überzeugung, regionale Produkte zu verkaufen, galt es daraufhin eine Lösung für die Fortbestehung zu finden. Regina Reiter, einst als soziale Betriebs-helferin für den Maschinenring tätig, fragte zunächst Markus Lindinger, Kundenbetreuer beim Maschinenring Kremstal-Windischgarsten, nach personeller Unterstützung. Fix anstellen wollte man zu diesem Zeitpunkt Mitarbeiter für den Laden nämlich nicht.

Personal kommt vom Maschinenring

Mit der Flexibilität übers Maschinenring Personalleasing wurde der ideale Partner für die Wiedereröffnung gefunden. Der nächste Schritt war die Gründung eines Vereins. Dazu gehören alle Dorfladen-Lieferanten sowie der Maschinenring. Mit tatkräftiger Unterstützung von vielen Seiten folgte bereits im Mai 2016 die Wiedereröffnung.

„Anfangs hatten wir schon Bedenken, ob das Geschäft wieder laufen würde. Falls nicht, hätten wir es zumindest versucht, sagten wir uns aber immer. Jetzt sind alle mehr als zufrieden, die Produkte sind sogar oft zu wenig“,

erzählt Regina Reiter, Vereinsobfrau. Insgesamt vier Mitarbeiterinnen wurden über Maschinenring Personalleasing im Dorfladen auf geringfügiger Basis eingestellt.

„Unsere Bäuerinnen verkaufen die regionalen Produkte direkt an den Kunden. Die Kluft zwischen den Landwirten als Lebensmittelerzeuger und den Konsumenten ist durch sie praktisch nicht vorhanden“,

ist Regina vom Grundgedanken des Ladens überzeugt.

Job und Hof perfekt kombiniert

Mittlerweile sind die vier Mitarbeiterinnen fix im Dorfladen angestellt. Eine von ihnen ist Landwirtin Barbara Rebhandl. Für die ausgebildete Land- und Forstfacharbeiterin und Verkäuferin im Einzelhandel ist die Arbeit im Dorfladen ein sicherer Zuverdienst. Aber noch viel mehr als das. Sie ist Geschäftsführerin des Vereins und mit Leidenschaft am Projekt Dorfladen dabei. Ein Ort, wo Leute nicht nur Gesundes aus der Region einkaufen, sondern auch noch „gesunde“ Gespräche führen können.

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Professioneller Pflanzenschutz 812 456 Maschinenring Blog Oberösterreich

Professioneller Pflanzenschutz

Viele Betriebe machen den Pflanzenschutz noch selbst. Die dabei eingesetzte Technik ist meist veraltet und kaum ausgelastet. Zusätzlich werden der Kauf, die gesetzmäßige Anwendung und die Lagerung von Pflanzenschutzmitteln immer schwieriger. Daher haben sich die oberösterreichischen Maschinenringe zum Maschinenring Cluster-Projekt „Professioneller Pflanzenschutz“ zusammengetan. Sie wollen den Informationsaustausch unter den Pflanzenschutzspezialisten fördern. Und sie wollen eine attraktive Auslagerungs-Möglichkeit für alle landwirtschaftlichen Betriebe schaffen. Das Video zeigt die Vorteile dieses Projekts.

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Fit für den Reinigungsalltag 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Fit für den Reinigungsalltag

Im Reinigungsalltag ist es wichtig, immer up to date zu sein. Die Reinigungsmitarbeiter der Maschinenringe in Oberösterreich wurden in den letzten Wochen nicht nur mit Produkten und deren Handhabung auf den neuesten Stand der Reinigungsbranche gebracht. Ihnen wurde auch Hintergrundwissen vermittelt und unter Berücksichtigung von Erfahrungen aus der Praxis, verschiedene Vorgehensweisen und Arbeitstechniken, gezeigt. Auch das Thema Arbeitsschutz kam im Zuge der Schulungen nicht zu kurz.
Anhand praktischer Erfahrungen und Erkenntnissen des Arbeitsalltags der Teilnehmer wurden Herausforderungen der täglichen Arbeit behandelt und Lösungen präsentiert.
Das Treffen wurde auch zum gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen unter allen Reinigungskräften genutzt, um so gegenseitig von Erfahrungen profitieren zu können.

Toll, dass wir beim Maschinenring auch professionell geschult werden. Es war wirklich sehr interessant: Der Vortragende war super und der Praxisteil eine willkommene Abwechslung! Wir bekamen viele Tipps und Tricks – bekanntlich lernt man ja nie aus!

so das Fazit, zufriedener Reinigungskräfte des Maschinenring Grieskirchen nach dem Schulungstag.

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Ausbildungsplatz gesucht? 1024 724 Maschinenring Blog Oberösterreich

Ausbildungsplatz gesucht?

Die Maschinenringe in Oberösterreich sind auf der Suche nach Lehrlingen für das nächste Jahr. Anhand der Karte ist sichtbar, welche Maschinenring-Geschäftsstelle, welche Ausbildungsplätze ab Sommer 2018 zu vergeben hat.

Aktuell werden in Oberösterreich insgesamt elf Lehrlinge ausgebildet. Die Ausbildungsmöglichkeiten sind derzeit: eine Lehre als Garten- und Grünflächengestalter/in, eine Lehre als Bürokaufmann/frau sowie die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft.

Die Bedeutung des Maschinenringes als Arbeitgeber ist auch durch die Reihung in die „Top 10“  in der Kategorie „Sonderpreis Beschäftigung“ des Wirtschaftspreises der OÖ. Nachrichten „Pegasus 2010“ unterstrichen worden.

„Praxisnähe wird bei uns ganz groß geschrieben. Das heißt die Lehrlinge sind vom Beginn ihrer Ausbildung an auch im Umgang mit Kunden gefordert. Wir wünschen uns, dass sie sich kreativ einbringen und zeigen, dass sie anpacken können“,

bringt Geschäftsleiter Franz Moser vom Maschinenring OÖ die Voraussetzungen für einen Lehrlingsplatz auf den Punkt.

Nähere Infos zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie hier!

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Bereit für die Wintersaison 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Bereit für die Wintersaison

Die Maschinenring-Winterdienstleister leisten jährlich mehr als 130.000 Einsatzstunden bei Schnee und Eis und räumen eine Fläche von 2,9 Millionen Quadratmetern. Der Maschinenring ist somit der größte Winterdienstleister in Oberösterreich. Geschäftsleiter Christian Reiter betont, wie wichtig erfahrene Mitarbeiter für die Maschinenring-Organisation sind.

Als Abschluss der Wintersaison 2016/2017 sowie als Dank an die Winterdienstleister, aber auch als Vorbereitung für den kommenden Winter, fand im vergangenen März in der Hösshalle in Hinterstoder eine Winterdienstleister-Veranstaltung statt. Um für den nächsten Winter gut gerüstet zu sein wurden, neben Ehrungen durch die Geschäftsleitung, den Mitarbeitern in Vorträgen neueste Informationen über Streumenge, Technik, Dokumentation usw. näher gebracht. Auch eine spezielle Roadshow stand am Programm: Neueste Geräte und Techniken sowie schlagkräftige Räumtechnik, z.B. mit einem 250 PS starken FASTRAC, oder umweltschonende,  punktgenaue Streuung wurden präsentiert.

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
„Mir taugt’s beim Maschinenring…“ 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

„Mir taugt’s beim Maschinenring…“

… sagt Anna Kern aus Neuhofen an der Krems, die vor rund einem Monat ihre Lehrlingsausbildung zur Bürokauffrau beim Maschinenring Oberösterreich in der Linzer Zentrale begonnen hat, als wir sie fragten, wie ihr ihre Lehrzeit bisher gefällt. Die jüngste von drei Geschwistern hat uns im Interview verraten, welche anfänglichen Hürden sie gemeistert hat und warum sie ihre Zukunft beim Maschinenring sieht.

Hast du dich beim Maschinenring schon „eingelebt“?

Ich habe mich gleich von Anfang an hier wohlgefühlt. Meine Kolleginnen und Kollegen sind sehr hilfsbereit und haben mir schon viel gezeigt, sodass ich bereits viele interessante Einblicke bekommen habe. Mein erster Eindruck des Unternehmens und der Kollegenschaft ist äußerst positiv.

Warum hast du dich für eine Lehre beim Maschinenring entschieden?

Während meiner Ausbildung in der dreijährigen Fachschule in Kleinraming mit dem Schwerpunkt Ernährungs- und Gesundheitsmanagement wurde mir bewusst, dass ich zwar in meiner Freizeit gerne koche und backe, dies aber nicht beruflich ausüben möchte. So kam mir die Idee, eine Lehre als Bürokauffrau zu machen. Nach Abschluss der Fachschule machte ich mich auf die Suche nach einer freien Lehrstelle und wurde beim Maschinenring fündig. Nach einem Eignungstest, einem Schnuppertag und einem Vorstellungsgespräch, freute ich mich dann über eine Zusage.

Wie sieht dein Ausbildungsalltag aus?

Donnerstags bin ich immer in der Berufsschule in Urfahr. Ab Jänner dann zusätzlich noch jeden Freitag. Die Berufsschule begleitet mich in den nächsten drei Jahren während meiner Ausbildung und findet nicht geblockt statt, wie bei anderen Lehrberufen. Meine anfänglichen, selbständigen Tätigkeiten umfassen beispielsweise Kontroll- und Dokumentationstätigkeiten von Eingangsrechnungen sowie die Stammdatenkontrolle. Auch an zwei Schulungen durfte ich bereits teilnehmen, wo ich auch schon ein paar Kollegeninnen und Kollegen aus den regionalen Maschinenring-Geschäftsstellen kennenlernte.

Gab es bereits Herausforderungen, denen du dich bis jetzt stellen musstest?

Gleich zu Beginn war ich mit den unterschiedlichen Softwareprogrammen, die ich zum Arbeiten brauche, ein wenig überfordert. Da ich im Vorhinein noch mit keinem dieser Programme zu tun hatte, erschien es mir anfangs sehr kompliziert. In der Zwischenzeit habe ich aber schon eine gute Einsicht bekommen und finde mich damit schon relativ gut zurecht, außerdem unterstützen mich meine Kolleginnen und Kollegen bei allen Angelegenheiten.

Was sind deine Pläne, wenn du die Lehre beendet hast?

Aus derzeitiger Sicht möchte ich gerne, wenn ich meine Ausbildung beendet habe, weiterhin hier beim Maschinenring tätig bleiben, da hier einfach das Gesamtpaket für mich stimmt.

Wir wünschen Anna noch viel Freude und Erfolg bei ihrer Ausbildung!

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at
Der winterfeste Garten 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Der winterfeste Garten

Im November werden die letzten Vorkehrungen für den Winter getroffen:

  • Solange der Boden frostfrei ist, kann noch neu gepflanzt werden. Wer also noch nicht die Zwiebeln der Frühjahrsblüher wie Krokus, Tulpe und Narzisse gepflanzt hat, sollte das schnellstens tun.
  • Heruntergefallenes Laub vom Rasen sollte entfernt werden, um Fäulnis und Schimmel über den Winter zu vermeiden. Das anfallende Laub kann als Schutz für frostempfindliche Pflanzen und Gehölze verwendet werden, um diese vor Frostschäden und Nährstoffverlust zu schützen. Nicht zu vergessen ist, dass ein Laub- oder Reisighaufen auch einen Lebensraum für kleinere und größere Lebewesen bietet.
  • Sommerblühende, nicht winterharte Knollen- und Zwiebelpflanzen wie Dahlien sollten vor dem ersten Bodenfrost aus dem Boden genommen und an einem frostfreien, dunklen und kühlen Ort eingelagert werden.
de_DEGerman
Bei neuen Blog-Beiträgen informiert werden

Bei neuen Blog-Beiträgen informiert werden

Wir veröffentlichen regelmäßig Artikel rund um die Themen

 - Gartengestaltung
 - Sauberkeit
 - Pflege & mehr.

Wenn wir Sie bei neuen Artikeln benachrichtigen sollen, tragen Sie sich gerne und unkompliziert hier ein.

Danke fürs anmelden!

Pin It on Pinterest