• 27. Juli 2019

Lavendel – ein echter Hingucker

Lavendel – ein echter Hingucker

Lavendel – ein echter Hingucker 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Der Lavendel ist ein beliebter Halbstrauch für Balkon, Terrasse und Garten. Er lässt sich vielseitig verwenden, versprüht einen angenehmen Duft und während der Blütezeit erfreuen sich zudem Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Mit ein paar einfachen, aber doch sehr effektiven Tipps und Ratschlägen, gedeiht die Pflanze problemlos und sorgt für viel Freude.

Der Standort

Wichtig ist ein trockener, durchlässiger und sonniger Standort, denn der Lavendel mag keine hohe Luftfeuchtigkeit und Staunässe wird ihm schnell zum Verhängnis. Auch genügend Platz zu anderen Pflanzen ist ihm sehr lieb, damit er nach starkem Regen wieder gut trocknen kann.

Der Rückschnitt

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist beim Lavendel sehr wichtig, denn er fördert ein gesundes und kompaktes Wachstum. Empfehlenswert ist ein Rückschnitt mindestens einmal, idealerweise aber zweimal im Jahr. Die optimalen Zeitpunkte dafür sind zum einen das Frühjahr, kurz vor dem Austrieb und der Sommer, gleich nach dem verblühen. Je nach Alter und Größe des Lavendels wird ein Drittel bis etwa die Hälfte der Pflanze zurückgeschnitten. Maximal aber bis dorthin, wo noch junge Triebe und Blätter wachsen.

Die Pflege

Vor allem bei jungen Pflanzen ist regelmäßiges Unkrautjäten sehr wichtig, da diese sonst schnell vom wuchernden Unkraut erstickt werden. Der Lavendel wird am besten in den frühen Morgenstunden gegossen. So hat er die Möglichkeit den Tag über zu trocknen und die Gefahr von Schimmel ist geringer. Eine Düngergabe im Jahr ist völlig ausreichend, denn bei einem zu nährstoffreichen Boden wird die Pflanze frostempfindlich und verholzt schneller. Wer seinen Lavendel zu Ertragszwecken ernten möchte, sollte während der Blüte das gießen unterlassen. In diesem Stadium wird durch zu hohe Feuchtigkeit die Ölbildung reduziert.

Krankheiten und Schädlinge

Aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle sind Schädlinge für den Lavendel kaum ein Thema. Eine der Hauptursachen die den Lavendel zum Absterben bringt, ist die Staunässe. Denn dadurch kann es zu Wurzelfäule und Schimmel kommen.

Der Maschinenring OÖ Blog-Newsletter

Der Maschinenring OÖ Blog-Newsletter

Reportagen, Interviews, Hintergrundberichten und Expertenbeiträge sowie Themen aus den Bereichen Pflege, Gestaltung, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Sauberkeit, sowie zu den neuesten Innovationen und Initiativen aus dem Unternehmen.

Danke fürs anmelden!

Pin It on Pinterest

Share This