• 2. Januar 2019

Welcher Gartentyp sind Sie? Die Grundlage für erfolgreiche Gartenplanung

Welcher Gartentyp sind Sie? Die Grundlage für erfolgreiche Gartenplanung

Welcher Gartentyp sind Sie? Die Grundlage für erfolgreiche Gartenplanung 1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Sie lieben das bunte durcheinander an Farben und Formen, oder bevorzugen Sie doch lieber klare Linien und reduzierte Farben? Die Arbeit in Ihrem Garten macht Ihnen Spaß und Sie erfreuen sich an dem Wachstum Ihres selbst angebauten Gemüses? Oder sind Sie eher der Typ der den Garten rein zum Genießen und Entspannen nutzt und die Gartenschere nicht angreift? Streng formal, naturnah, mit Wasser oder doch ein Nutzgarten mit Kräutern und Gemüse?

Jeder hat dazu andere Gedanken und Bilder. Daher ist es von grundlegender Bedeutung, einen Garten so zu gestalten, dass er den eigenen Bedürfnissen entspricht. Vom Nutzgarten bis zum Ziergarten gibt es unterschiedliche Vorstellungen. Auch zu bestimmten Themen, wie zum Beispiel „Feng Shui“ werden Gärten angelegt. So unterschiedlich wie die Menschen selbst, so verschieden sind auch die Gestaltungsvarianten. Vielleicht können Sie sich mit einer der folgenden Beschreibungen identifizieren oder ist von jedem etwas für Sie dabei?

Mein Freizeitgarten – Erholung und Spaß für die gesamte Familie

Eine große Wiese zum Ballspielen, ein Klettergerüst mit Rutsche und Schaukel dürfen in so einem Garten auf keinem Fall fehlen. Die Nutzung des Gartens für die gesamte Familie steht im Vordergrund. Gerne haben Sie auch mal ein paar Leute mehr eingeladen. Alles kein Problem mit einem eigenen Grillplatz und einer gemütlichen großen Terrasse zum Sitzen. Ein bisschen Arbeit darf die Freizeitoase schon mit sich bringen und ein paar Hochbeete, Tomaten in Kübeln an der Hausmauer und ein paar Himbeer- und Ribiselsträucher zum Naschen machen für Sie den Garten komplett.

Ein Stück Natur mit wenig Aufwand vor meiner Tür genießen

Für Naturgartenliebhaber sind ein natürliches Wachstum, die biologischen Kreisläufe sowie die Verwendung von naturnahen Materialien wichtig. Flora und Fauna können sich in so einem Garten entfalten. Trotzdem kann ein Naturgarten sehr modern und gepflegt wirken. Sie ziehen wohlduftende Blumenwiesen einem englischen Rasen vor und Lebewesen von Eidechsen über Schmetterlinge und Vögel sind gern gesehene Gäste. Die Pflegearbeiten halten sich in Grenzen, da die Natur viel mit ihren Nützlingen selber regelt.

Säen und Ernten – mein Garten soll mir was bringen

Sie sind nicht unbedingt der Typ für zurechtgestutzte Buchsbäume und geometrische Formen. Sie gestalten Ihre Pergola eher mit Kapuzinerkresse oder Weinreben. Sie lieben die Arbeit im Garten und erfreuen sich am Wachstum der Pflanzen. Gemüse und Obst für den eigenen Gebrauch sind ein Muss im Garten. Als Nutzgärtner wollen Sie die Früchte Ihrer Arbeit ernten.

Strenge Formen und eine klare charakteristische Bepflanzung prägen den Garten

In diesem Garten steht der „Nutzen“ nicht im Vordergrund. Sie bevorzugen in erster Linie gestalterische und ästhetische Aspekte, die Augen und Seele erfreuen und der Erholung dienen. Sie lieben es auf den geschwungenen Wegen durch prachtvolle Blütenbeete bis zu einem ruhigen romantischen Plätzchen zu schlendern. Sie lauschen entspannt dem Plätschern des Wasserspiels und genießen die Aussicht auf strukturierende Ziergehölze.

Langfristige Gartenfreude will gut geplant sein. Im ersten Schritt sollten Sie sich Ihrer Bedürfnisse und Ansprüche bewusst werden und überlegen, welchen Nutzen Ihnen Ihr Garten bieten soll. Kontaktieren Sie uns für Ihren Traumgarten!

Der Maschinenring OÖ Blog-Newsletter

Der Maschinenring OÖ Blog-Newsletter

Reportagen, Interviews, Hintergrundberichten und Expertenbeiträge sowie Themen aus den Bereichen Pflege, Gestaltung, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Sauberkeit, sowie zu den neuesten Innovationen und Initiativen aus dem Unternehmen.

Danke fürs anmelden!

Pin It on Pinterest

Share This