• 18. September 2018

Für kurze Zeit in die Arbeitswelt eintauchen

Für kurze Zeit in die Arbeitswelt eintauchen

1024 576 Maschinenring Blog Oberösterreich

Insgesamt fünf Ferialpraktikanten wurden in den letzten Wochen in die Arbeitsprozesse des Maschinenring Oberösterreich in Linz eingegliedert und lernten das Unternehmen kennen. Von der IT-Abteilung bis zur Buchhaltung, Antonia, Christina, Jonas, Selina und Stefan haben einen Einblick in den Arbeitsalltag bekommen und entlasteten mit ihrer Unterstützung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Urlaubszeit.

„Ein Ferialjob ist eine gute Möglichkeit in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern und erste Erfahrungen zu sammeln. Die Praktikanten entwickeln sich in dieser Zeit oft auch persönlich weiter und können so herausfinden, was ihnen im Arbeitsalltag gefällt und was nicht. Oftmals kann sich der Ferialjob auch als Sprungbrett ins Unternehmen entpuppen.“

bringt Franz Moser, Geschäftsleiter des Maschinenring Oberösterreich, die Bedeutung von Ferialpraktikanten zum Ausdruck.

Antonia in der Assistenz

„Mein Praktikum beim Maschinenring war sehr abwechslungsreich und ich konnte dadurch auch einen guten Einblick ins Berufsleben bekommen.“

Antonia assistierte in der Förderabwicklung, sie verwaltete die Post und war mit ihrer Unterstützung bei der RTK-Abrechnung eine große Stütze.

Christina im Marketing

„Ich hatte eine interessante Arbeit und nette Kollegen, darum verging mein Praktikum wie im Flug.“

Im Marketing war Christina hauptsächlich mit der Organisation und Gestaltung von Werbemitteln beschäftigt, sie war unterwegs für Reportagen, designte Autobeschriftungen und bearbeitete Videos.

Jonas in der Buchhaltung

„Mit tollen Kollegen und abwechslungsreichen Tätigkeiten, hat mir mein Ferialjob beim Maschinenring großen Spaß gemacht.“

Die Bearbeitung der eingehenden Post, die Archivierung zahlreicher Dokumente sowie die Unterstützung bei Vorbereitungsarbeiten zur Umstellung der Buchhaltungssoftware zählten zu den Hauptaufgaben von Jonas.

 Selina im Vertrieb

„Mein Praktikum beim Maschinenring war sehr lehrreich, jedoch ist die Zeit wie im Flug vergangen.“

Selina überarbeitete im Vertrieb Präsentationen, erstellte Verträge und war für die Aktualisierung, Ablage und Vernichtung von diversen Dokumenten zuständig.

Stefan in der IT

„Das Ferialpraktikum in der IT-Abteilung des Maschinenring Oberösterreich hat mir einen sehr guten Einblick in den Arbeitsalltag und in die Aufgaben eines Systemadministrators gegeben und ich bin sicher, dass ich diese Erfahrungen in Zukunft gut gebrauchen kann.“

Sein theoretisches Wissen konnte Stefan bei der Installierung von Computern, bei der Unterstützung der Modernisierung der EDV-Infrastruktur sowie der Durchführung einer Server-Installation, in der Praxis umsetzen. Auch der Abbau sowie Aufbau und Wiederinbetriebnahme von PC’s bei der Übersiedelung von Arbeitsplätzen zählte zu seinen Aufgaben.

Pin It on Pinterest

Share This