• 29. April 2018

Barrierefreier Garten mit Schwimmzone

Barrierefreier Garten mit Schwimmzone

932 1024 Maschinenring Blog Oberösterreich

Landidylle pur – das war der Wunsch eines Ehepaars vor 30 Jahren. Grund genug ein Grundstück neben Feldern und Wiesen mitten am Land in Niederthal, der Gemeinde Engerwitzdorf zu erwerben. Trotz körperlichen Einschränkungen Haus- und Gartenbesitzer zu sein, erfordert eine gute Planung der baulichen Maßnahmen. So wurde ein großzügiger Bungalow mit Innenhof errichtet. An den Garten gab es zuerst keine großen Ansprüche, darum wurde die Fläche mit Kleegras angebaut. Ein Familienmitglied erledigte die Mäharbeiten. Doch einige Jahre Wohnerfahrung später, kam doch der Wunsch einen schön gestalteten Garten zu besitzen. Eine Gartenfirma wurde mit der Planung und Umsetzung dieses Wunsches beauftragt. Ein Schwimmteich sollte die Sache perfekt machen. Auf heimische Gehölze wurde besonderer Wert gelegt.

 „Im Winter die Eisdecke am Teich, von Frühling bis Herbst die verschiedenen Blatt- und Blühformen der Pflanzen. Immer ein schöner Anblick, wenn man vom Haus durch die großen Fenster auf das Gartenparadies blickt! Und es muss nicht immer alles perfekt sein, Löwenzahn und Co sind erlaubt“, so der Hausherr.

Unterstützung bei der Pflege des Gartens

Der Maschinenring wurde dann vor einigen Jahren mit der Pflege des Gartens betraut. Die Frühlings- und Herbstpflege erledigt nun die Gartenpartie vom Maschinenring Gusental. Die Arbeiten in der Saison werden oft auch mit Unterstützung der Familie erledigt. Für die groben Arbeiten, besonders aber für die Entsorgung der anfallenden Grünschnittmengen brauchen sie die Unterstützung vom Maschinenring. Dem Hausherren gefällt besonders, dass der Maschinenring versucht, seine Gärtner auch im Winter durchzubeschäftigen. Das ist bei anderen Gartenfirmen nicht so. Dadurch gelingt es leichter, langjährige Mitarbeiter zu binden. Und das schätzen Kunden, wenn im Frühling bekannte Gesichter wieder zur Pflege kommen.

Pin It on Pinterest

Share This