• 1. August 2017

Gartenpflege im Sommer

Maschinenring Blog Oberösterreich | blogooe.maschinenring.at

Gartenpflege im Sommer

1024 1024 Maschinenring Blog Oberösterreich

Der Sommer ist die Zeit des Wachsens und Gedeihens und Zeit für die erste Ernte. Aber vergessen Sie neben all der Gartenarbeit nicht, dass der Sommer auch die Zeit des Genießens ist.

Sommerschnitt
Für viele Gehölze eignet sich der Sommer, um Schnittmaßnahmen durchzuführen. Bei laubabwerfenden Hecken erfolgt der erste Schnitt gewöhnlich nach dem Frühjahrsaustrieb Ende Juni. Achten Sie auf nistende Vögel. Nehmen Sie den Rückschnitt gegebenenfalls später vor. Beim Schnitt von Steinobst nach der Ernte bilden sich noch Triebe mit Blütenknospen für das folgende Jahr. Auch für Spalierobstbäume ist es ein optimaler Zeitpunkt zum Formieren und Binden. Bei Beerenobst wie Ribisel und Stachelbeeren können nach der Ernte ältere Triebe in Bodennähe entfernt werden. Um das Wachstum und die Blütenbildung bei Rosen zu fördern, werden die verwelkten Rosenköpfe entfernt (Schnitt oberhalb des zweiten darunterliegenden Blattpaares). Der Lavendel wird nach der Blüte kräftig bis ins Laub zurückgeschnitten. So bleibt die Pflanze kompakt und ein inneres Verkahlen wird verhindert.

Rasenpflege im Sommer
Im Juli kann die zweite Düngung erfolgen. Achten Sie darauf, diese nicht an den heißesten Stunden des Tages durchzuführen, um direkte Sonneneinstrahlung auf den Dünger zu vermeiden. Eine regelmäßige Bewässerung – am besten in den Morgenstunden – ist in den Sommermonaten unerlässlich. Die Schnitthöhe darf im Sommer etwas höher sein, damit die Grasnarbe nicht austrocknet.

 

Tipps für den Herbst …

Pin It on Pinterest

Share This